Silke's Garnelen und Schnecken

  • Wie versprochen ein paar Fotos meiner drei 12-Liter-Übergangsbecken; zwei Brackwasser- und ein Süßwasseraquarium.


    Vom Hawaii-Becken konnte ich keine schönen Fotos bekommen. Für die Gesamtansicht musste ich ein Blatt Papier hinter die Scheibe klemmen, damit man überhaupt etwas erkennen kann. Dadurch sieht es ziemlich steril aus. Von der Seite fotografiert, ging es etwas besser.


    DSC00134.JPG DSC00080.JPG


    Hier sieht man die Hawaiianer in ihrer Lieblingshöhle.


    DSC00093.JPG


    Ursprünglich hatte ich das Becken mit weißem Sand ausgestattet. Doch ich konnte direkt nach dem einsetzten sehen, wie die Garnelen immer blasser wurden. Da sich das auch in den Folgetagen nicht geändert hat, habe ich auf schwarzen Quarzkies umgestellt. Das hat funktioniert. Sie sind wieder schön rot geworden. Ulkigerweise behalten sie jetzt das Rot, auch wenn sie sich im weißen Lochstein aufhalten - ihr erkorener Lieblingsplatz. Ich nehme an, es ist die leichte Strömung des Filters, die ihnen hier gefällt. Und ich freue mich, weil ich sie so immer schön beobachten kann.

    Die Makroalgen werden allerdings matschig und fallen allmählich auseinander. Die schaffen es wohl nicht. Ich habe ein paar Stücke aus einem Moosball, den ich vorher an Brackwasser gewöhnt hatte, auf ein paar Steine aufgeklebt und in die Brackwasserbecken gesetzt. Die sollen, nach hiesigen Berichten, mit Salzwasser gut zurechtkommen.


    Beim Becken der Purple Zebra Shrimps habe ich mich wieder zu dem hübschen weißen Sand hinreissen lassen. Ob es daran liegt, oder sie einfach nur sehr scheu sind, wie ich auch in anderen Berichten gelesen habe, sie halten sich jedenfalls gut versteckt. Nur die fünf Geweihschnecken schnecken fröhlich herum.


    Neos 039.JPG


    Um ein bischen Höhe zu bekommen, habe ich rechts zweimal zwei Steine mit Zajac-Aqua-Zement zusammen geklebt und darauf, bzw. auf die sichtbaren Zementstellen mit Sekundenkleber wieder ein paar Moosball-Stückchen. Dazu ein Stück Fingerwurzelholz und etwas Javamoos als Test auf einen Stein aufgebunden. Noch lebt es, aber ich werde wohl zeitnah Drahtalgen dazukaufen. Ich hatte ein paar bei den Hawaii-Garnelen im Transportbeutel und die scheinen bisher mit dem Wasser klar zu kommen.

    Die Zebra-Shrimps zeigen sich bisher leider nicht lange genug, um fotografiert zu werden. Meine Kamera liegt direkt neben dem Becken und ich hoffe, dass es bald mal klappt. Dann zeige ich sie euch. Bis dahin noch zwei Fotos der insgesamt 5 Geweihschnecken, die sich das Becken mit den Zebra-Shrimps teilen.


    Neos 047.JPG


    Neos 045.JPG


    Unsicher bin ich, was den Filter betrifft. Während die Hawaii-Garnelen, wenn sie denn mal aus ihrer Höhle kommen, sich nicht groß von der Strömung stören lassen, zucken die kleinen Zebras (1cm, sind noch Jungtiere) bei der geringsten Wasserbewegung zusammen und sie flüchten wieder. Ich überlege, ob ich ihn komplett entferne und durch einen Söchting Oxydator ersetze.


    Und zuletzt das Neon-Becken, das in den nächsten Tagen durch ein 27-Liter-Becken ersetzt wird. (Die Brackwasserbecken sind dann im Frühjahr dran)


    Neos 049.JPG


    Hier halte ich blaue und rote Rilis, Yellow Fire, Rückenstrichgarnelen und vermutlich Blue Dream. Letzteres weiß ich nicht so genau, weil diese mir von Garnelio fälschlicherweise, anstelle der von mit bestellten Dalmatina geliefert wurden. Deshalb und weil zwei der bestellten Tiere beim Transport, und eine weitere am Folgetag gestorben sind, habe ich noch einige Neos bestellt. (Bei einem anderen Händler.)


    Neos 089.JPG


    An Schnecken sind zwei Anthrazit Napfschnecken und orangfarbene Posthornschnecken drin. Die ANS habe ich aus dem Hawaii-Becken umgesetzt, da ich den Eindruck hatte, dass sie sich dort nicht wohl fühlen. Hier sind sie wesentlich agiler. Hier seht ihr die PHS, an der Vorderscheibe direkt in der Strömung. Sie scheinen sich damit sehr wohl zu fühlen.


    Neos 091.JPG


    Ich benutze für alle Becken den Pat Mini und im Neon-Becken zusätzlich einen UV-Sterilisator, weil ich hier mehrere verschiedene Stämme zusammensetze.

    Wen es interessiert, die Wasserwerte sind:

    GH 8-9

    KH 1-2

    PH 7,2

    Osmose (ohne MBH)

    Temperatur Nachts 20°-21°, tagsüber 22°-23°


    So, das waren die "Vorherbilder". "Nachher" gibt es in ca. 2 Wochen, wenn das neue Becken, Pflanzen, Garnelen und ganz wichtig, die neuen Mulmsauger! da sind ;-)

  • Silke100

    Hat den Titel des Themas von „Silke''s Garnelen und Schnecken“ zu „Silke's Garnelen und Schnecken“ geändert.
  • Schöne Bilder Silke! Welche Kamera nutzt Du?

    Danke. Ist eine einfache Digitalkamera von Sony, heißt Sony Lens 20.1 MegaPixel.


    Winni Ja, der Stein härtet auf. Das wird aber für Brackwasserbecken empfohlen (und für Neos soll es auch gehen, nur Bienen usw. nicht), da diese oftmals unter Mineralstoffmangel leiden. Ich habe ihn von Tom. Das war klasse, er kam sogar schon gewässert an, so dass ich ihn gleich einsetzen konnte. Trocken treibt er wohl erstmal auf. Mir gefällt er auch sehr gut, weshalb ich mir noch einen für die Zebra-Shrimps bestellt habe. Vielleicht lassen die sich auch in die Höhle locken.

  • Ich glaube, das will ich gar nicht hören :D

    Also ich habs ja noch nicht getestet, aber bestimmt wird die UV-Birne auch warm. Das müsste sie doch eigentlich abhalten.

    Aber prinzipiell wäre es schon möglich, dass dort mal eine Schnecke rein kriecht. Da die Becken recht klein sind, lasse ich die Pumpe auf der niedrigsten Stufe laufen.

  • Ich glaube, wenn die Schnecke die Wärme der UV-Birne merkt, wird sie vermutlich schon zu tief drin stecken und da die Kollegen Schleimschuh kein Rückwärtsgang haben ... Rest kann man sich glaub selber ausmalen was passieren wird :rolleyes:

  • Ich glaube, wenn die Schnecke die Wärme der UV-Birne merkt, wird sie vermutlich schon zu tief drin stecken und da die Kollegen Schleimschuh kein Rückwärtsgang haben ... Rest kann man sich glaub selber ausmalen was passieren wird :rolleyes:

    Das kann sein. Zumal ja ständig Wasser durchströmt und es kühlt. Ich hoffe einfach das Beste.

  • Vielen Dank für die Info, aber da habe ich nichts bei Google gefunden. Hast Du Deine Aquarien schon länger? Ich frage nur, da Deine Fotos aus 2012 sind. Vielleicht finde ich deshalb die Kamera nicht.

    Wie kommst du denn darauf? 2012 hatte ich noch gar keine Garnelen :D Ich habe die Kamera erst seit November 2019 und die Garnelen auch. Die Zebras habe ich bei Tom gekauft, die sind am 24. Dezember, also vor rund zwei Wochen angekommen. Die Hawaiianer drei Wochen früher, wie die Neos.

  • Ich glaube, wenn die Schnecke die Wärme der UV-Birne merkt, wird sie vermutlich schon zu tief drin stecken und da die Kollegen Schleimschuh kein Rückwärtsgang haben ... Rest kann man sich glaub selber ausmalen was passieren wird :rolleyes:

    Das kann sein. Zumal ja ständig Wasser durchströmt und es kühlt. Ich hoffe einfach das Beste.

    Wird schon nicht passieren, deine ANS ist zu Dick für den kleinen Ausströmer ^^

  • Wird schon nicht passieren, deine ANS ist zu Dick für den kleinen Ausströmer ^^

    Ich werde wohl am besten noch etwas Futter geben, damit es so bleibt. ^^


    Danke kettwi! Also hier noch mal meine Höhlenbewohner in groß:


    DSC00103 - Kopie - Kopie.JPG


    Übrigens, es ist nicht nur so, dass viele in der Höhle sind, tatsächlich sammeln sich dort ALLE Hawaii-Garnelen. Durch den Farbkontrast lassen sie sich ja schön zählen. Ab und zu kommt eine raus, klettert ein bisschen in der Nähe herum und verschwindet dann wieder in der Höhle. Sind echte Herdentiere. :)

  • Das steht in den Eigenschaften des Bildes. Ich hatte mir eins downgeloadet, ob da eine Kamera steht.

    Stimmt. Ich habe in meiner Bildergalerie nachgesehen, da steht "Aufnahmedatum Tag xxx 2013". Ich weiß nicht woran das liegt. Weder die Kamera, noch die Garnelen sind so alt. Du kannst in Toms Shop auf die Bewertung der Zebra-Shrimps gehen und findest mein Lobgesang vom 6.1.. Oder ihn fragen, wenn er das nächste mal online ist. So viele Zebra-Shrimps hatte er diesmal nicht. Sie sind schon wieder ausverkauft.


    und hier ist die Kamera:

    https://digitalkamera-testportal.com/sony/dsc-w810/

  • Vielleicht am Datum in der Kamera !?

    Manche haben intern einen Kalender und der ist Werksseitig nicht korrekt eingestellt ...


    ... vermute ich jetzt mal !?