Wasserwechsel einfach gemacht

  • hi zusammen,


    jedes Wochenende steht bei mir der Wasserwechsel an. 50%, 50% und dann 90%. Bei einem 180 Liter Aquarium doch etwas aufwendiger und vor allem das geschleppe mit eimer und Co. Genug Gejammert, habe es mir ja so ausgesucht und wusste was auf mich zu kommt.


    Nun zur Frage, gibt es irgendeine Pumpe, die das Wasser aus dem Aquarium pumpt und aus einem Kanister wieder reinpumpen kann? Am besten eine Pumpe die ich zwischen einem Schlauch setze, so das ich nur das Schlauchende vom Abfluss/ Garten o.ä. in den Kanister legen muss und dann ein Schalter umlegen, so das er dann pumpt statt saugt. Wobei rauspumpen reicht, kann ja das Ende, welches im aquarium ist, in den Kanister legen😂


    Bevor ich jetzt losrenne und mir irgendwas kaufe vllt hat ja wer Erfahrung damit.


    Gruß

    Schuetti83

  • Hallo Schütti, wie weit ist dein Wasserhahn vom AQ entfernt?

    Ich selbst habe mir nen Schlauch, der sich nach seinen Einsatz wieder zusammen zieht, gekauft. Dieser ist, wenn Wasser drauf ist, 11 Meter lang und zieht sich nach den Gebrauch wieder auf 3 Meter zusammen. Mein Rücken macht das Wasserschleppen eben auch nicht mehr so mit. Wasser ablassen tu ich aber noch mit nem normalen Schlauch und einfach in nen Eimer.

  • Hallo Schütti,

    da ich es auch leid war hab ich mir etwas gebastelt.

    20190611_111909.jpg

    Das ist eine 12 Volt Pumpe (Durchsatz ist etwas langsam aber mir reicht es) und zum Wassereinlauf hab ich ein bisschen die Drehbank genutzt, damit das Wasser nicht alles durchwirbelt.

    Ich nutze es zum Befüllen, denn raus läuft es ja von alleine.

  • hi zusammen,


    also Leitungswasser wollte ich nicht auffüllen, da ich eine Osmoseanlage habe.


    Das Waschbecken/Dusche/Wanne liegen alle ca 7m entfernt. Garten wären so 15m. Alles geschätzt.


    Ich habe von Gardena eine Bohrmaschinenpumpe gefunden. Die Funktion scheint die gleiche zu sein wie bei Dir Wildmaze.


    Drehbank habe ich leider keine zu Hause.


    Ich denke ich werde es mal mit der Gardena Pumpe probieren, zumal ich hier den Schlauch auch in den Kanister bekomme, da die Pumpe nicht mit rein muss.


    Gruß

    Schuetti83

  • Hallo Schuetti83

    Ich habe diese Pumpe bei mir im Einsatz

    Universal Pumpe von Aquael


    Mit der kannst du auch das Wasser aus dem Becken saugen. Musst nur an einen Filterguard denken. Und auf der Druckseite am Schlauch habe ich von JBL einen Filter Ansaugkorb von der Greenline Serie. Der sorgt dafür das das Wasser zerbrösselt wird und nicht als Strahl ins Becken geht.


    Und als Kanister habe ich 30 Liter Kanister da geht die Pumpe genau rein.

  • Hi zusammen,


    die Bohrmaschinenpumpe von Gardena ist angekommen und wurde heute getestet. Ich habe mir noch einen 10m Schlauch, sowie Adapter zum zusammenstecken gekauft. Den 10m Schlauch habe ich auf 8m und 2m geteilt. Das 2m Stück kommt ins Aquarium und an die Pumpe. Von der Pumpe zum Abfluss kam das 8m Stück. Zur Sicherheit habe ich es zu zweit gemacht. Es hat wunderbar funktioniert. Getestet wurde mit einem Makita Akkuschrauber. Beim nächsten Mal nehme ich zu Testzwecken eine echte Bohrmaschine.


    Gruß

    Schuetti83

  • Hallo zusammen,


    gestern habe ich den WW mit der Pumpe und einer Bohrmaschine durchgeführt. Mit dem Akkuschrauber habe ich ca 15-20min gebraucht für 60l, mit dem normalen Saugschlauch und Abmulmglocke benötige ich ca 30 min. Und mit der Bohrmaschine und der Pumpe nur noch 5min für 60l. Sau geil!


    So macht WW wieder Spaß.


    Befüllen mache ich weiterhin mit Kanister und Gießkanne. theoretisch könnte ich dafür auch die Pumpe nutzen, da sie auch für Aquarien gedacht ist, aber ich traue dem Frieden nicht wegen evtl Ölen oder Fetten.


    Gruß

    Schuetti83