Panzer steht seitlich ab

  • Hallo,


    heute Morgen ist mir eine Garnele aufgefallen, die irgendwie "fransig" aussah. Beim näherer Betrachtung sieht es so aus, als wäre der Panzer an beiden Seiten ausgefranst, oder abstehend. Ich habe hier mal zwei Fotos:


    20190311_144841.jpg


    20190311_154736.jpg

    Ich habe die Garnele kurz trocken gelegt, damit ich sie auf Pilz oder Saugwürmer absuchen kann. Aber beides konnte ich nicht entdecken (ich habe allerdings auch keine Erfahrung damit).


    Sonst ist die Garnele munter. Steckt eine fehlgeschlagene Häutung dahinter? An Mineralienmangel kann es kaum liegen, da ich für die Schnecken mineralientechnisch aufgerüstet habe und neben Mineral Healthy noch teilweise Mineral Junkie Pearls + einen Crusta Rock (von der Konkurrenz) im Becken habe.


    Soll ich die Garnele wieder ins Becken setzen?

  • Hey Sandra,

    ich hatte auch öfter so eine ausgefranste Garnele im Becken (bei den Yellow Fire). Ich habe beobachtet, dass es immer Weibchen waren, die bei der Paarung so von den Jungs bedrängt wurden und dadurch so "zerfleddert" waren. Hat sich bei mir der Zeit gelegt, am Anfang war es ganz schlimm.... Die Jungs waren irgendwie etwas brutal, so dass ich sogar einige tote Weibchen hatte. War wohl zuviel Stress für die armen Mädels.


    Woran das lag und warum es bei mir aufgehört hat kann ich nicht sagen. Vielleicht erheblicher Männer-Überschuss?

  • Ich habe mal nachgemessen und kann es kaum glauben:


    GH=11 (!?8|) Habe definitiv auf GH=6 aufgehärtet. Was härtet denn da nachträglich so auf? Es können eigentlich nur die Drachensteine, das Mineral Healthy oder der CrustaRock sein. Das Mineral soll aber nicht aufhärten, meine ich, und der CrustaRock ist zu klein (so groß wie ein halber MineralBall). Den habe ich allerdings wegen der Schnecken relativ neu im Becken.


    Sonst:

    KH=0-1

    PH=~7 (wegen ph-Safe)


    Tom härten die Drachensteine so auf? Eigentlich sollten die ja wasserneutral sein. Was kann ich tun?

  • Hast du die Drachensteine richtig gut abgewaschen? Wenn noch Erde dran ist, kann die aufhärten.

    Wieviel Liter hast du im Becken?

    Nimm doch den CrustaRock mal raus (absaugen), mach einen fetten Wasserwechsel und schau, was passiert!

  • Die Drachensteine habe ich in der Badewanne mit einem harten Strahl bearbeitet, bis nur noch klares Wasser kam.


    Ich habe gerade nur einen 50% WW mit GH=6 gemacht, um die Garnelen nicht zu schocken. Dabei ist der GH aber nur bis auf 10 gesunken. Das werde ich die nächsten Tage wiederholen, bis ich wieder bei GH=6 bin.


    Den CrustaRock nehme ich erstmal raus.

  • Drachensteine sind mit Vorsicht zu genießen, man glaubt jetzt sind sie sauber, sind sie aber nicht.


    In den Ritzen und Löchern steckt noch ungemein viel Dreck drin.

    Ich hab mit einer Stricknadel darin herum gestochert, bis ich die plötzlich in der Hand drin stecken hatte.

    Der Stein ist wie ein Schweizer Käse, er verbirgt "unterirdische" Gänge, hört sich jetzt vielleicht etwas komisch an, aber das ist so.


    Wenn man an einer Stelle, Stricknadel oder ähnliches, reinstochert, kann es sein sie kommt an der gegenüber liegenden Stelle wieder raus, in meinem Fall in die Hand.

    Man sieht nicht auf Anhieb wie durchlöchert der Stein ist.


    Ich hab meine gute zwei Wochen lang gewässert, danach hatte ich ein paar Tage zu tun, den Dreck raus zu popeln und ich bin mir sicher, das da noch viel drin stecken wird.

    Die Wasserwerte werde ich bei mir im Auge behalten, sobald ich sehe, die GH geht hoch, dann werde ich vermutlich demensprechend handeln müssen, zumal ich Pintos in das Becken einsetzen möchte.

  • Zitat

    Hast du Osmosewasser? Da müsstest du doch definitiv unter GH 10 kommen nach dem WW!?

    Dachte ich auch, aber dem war nicht so. Das Osmosewasser hatte ich noch auf Vorrat und ich habe es auch vorher nochmal nachgemessen. Definitiv GH=6. 20 l habe ich von meinen 40 l Netto Aquariumwasser gewechselt. Dann habe ich wieder gemessen und hatte GH=10 im Becken. Verstehen tue ich das alles auch nicht :(

  • Ja die Drachensteine sind wirklich schwer zu säubern. Habe auch zuerst mit einem harten Wasserstrahl gesäubert aber der Dreck in den Löchern saß richtig fest. Habe die 20 kleinen Steine dann insgesamt 3,5 Stunden mit der Bürste geschrubbt... Danach taten meine Hände weh X/

  • Sanni

    Ich weiß nicht, wo der Toleranzbereich bei den Nelen liegt, ob der abstehende Panzer tatsächlich daher kommt, aber ich würde das Wechselwasser mal weniger aufhärten (trotzdem auf den PH-Wert schauen (KH up)) und damit die GH runter ziehen. Ich denke, wenn es in der Natur mal einen Starkregen gibt, werden die Nelen das auch aushalten... Da mir im laufe der Woche ohnehin die GH ansteigen, fülle ich verdunstetes Wasser oft nur mit Osmosewasser auf, bei dem ich lediglich den PH angehoben habe...

    Frag doch mal Tom!! Mit dem Panzerthema kann er dir sicherlich noch am kompetentesten helfen!

  • Es ist furchtbar! Das Becken gleicht einem Kriegsschauplatz und es geht mir richtig an die Nieren ;(.


    Ich habe den Tipp aufgenommen und einen Wasserwechsel mit GH4 gemacht, um den GH etwas zu senken (ich kam dann auf GH 8 im Becken). Das war vorgestern. Danach fing das Gemetzel an: Eine tote Garnele nach der nächsten! Ich brauche dringend Hilfe! ;(;(;(   Tom


    Den Fragebogen fülle ich gleich aus, wenn das Baby schläft.