Blog-Artikel von Tom

    Am besten eine Tasse Kaffee oder Tee holen, zurücklehnen und meinen Beitrag in Ruhe lesen. Was jetzt kommt ist prinzipiell ein komplexes Thema welches ich versuche so einfach wie möglich darzustellen damit man es verstehen kann. Ich versuche auch alle aufkommenden Fragen zu behandeln.
    Mit diesem Beitrag stelle ich viele (getragenen) Meinungen und noch mehr geschriebene Meinungen im Internet auf den Kopf. Das ist mir bewusst und ich gehe zum Schluß noch etwas darauf ein.
    Generell betrifft das Thema des Artikels nur Osmose Anlagen Benutzer. Aber auch die Leitungswasser Garnelen Halter können hier noch nützliches Wissen aufschnappen.


    Grundkenntnisse pH Wert
    pH - der Messwert der aussagt ob das Wasser sauer, neutral oder basisch ist. Alles unter pH 7 ist sauer. Je weiter unterhalb 7 der pH ist, desto saurer ist das Wasser - nicht linear sondern proportional steigt der Säuregrad. Das bedeutet, dass der pH zwischen 6,9 und 6,5 - sagen wir - "sauer" ist. Zwischen pH 6,5 und 6,0 ist das

    Weiterlesen

    Hallo,


    ich möchte euch zeigen worin der Unterschied besteht zwischen hartem Futter und Weich- bzw. Staubfutter. Viele kennen meine Futter Empfehlungen - einige aber sicher noch nicht, deshalb eine kleine Bilderstrecke mit Erklärungen:


    Ich habe hier ein 70 Liter Aquarium mit etwa 150 - 200 Tigergarnelen. Diese sind allgemein sehr verfressen und in dem Aquarium dürfte wohl die nachwachsende Futter-Ressource Mikrolebewesen kaum mehr vorhanden sein. Deshalb wird sich wie ein Aasgeier eigentlich auf alles gestürzt was ins Aquarium geflogen kommt - egal was.



    Ich habe nun einen GT essentials Spinatstick geopfert und folgendes Bild ist entstanden:


    ?tiny=0


    Erklärung zum oberen Bild:


    Die Tiger versuchen alle an den harten Stick zu kommen, was für das Auge doch eine wahre Pracht darstellt.
    Kann man sich vorstellen, dass diese Mahlzeit stressfrei ist? Kann man sich vorstellen, dass jeder genug ab bekommt? Kann man sich vorstellen, dass ein Jungtier da ran kommt? Ok, provokative Fragen,

    Weiterlesen

    Manche haben sich sicher schon den Kopf zerbrochen - bei der schieren Vielfalt an Filter was es hier auf dem Markt gibt - welchen man nehmen soll. Deshalb möchte ich heute etwas zu Filter für ein Garnelen Aquarium schreiben.


    Man denkt ein Filter macht sauberes Wasser, er filtert Schwebstoffe und macht das Wasser klar. Das ist richtig, aber ein Filter tut sehr viel mehr - je nach dem was man für einen einsetzt.


    Porengröße
    Zuerst sei darauf hingewiesen, dass ein Filter Baybgarnelen sicher sein sollte. Leider sind das die wenigsten Filter der einschlägigen großen Filter Hersteller. Eine Babygarnele ist recht klein, es ist einleuchtend, dass sicher gestellt werden muss das die kleinen Flusen nicht in den Filter krabbeln können. Das bedeutet vorrangig, dass ein Filterschwamm mindestens ppi (Poren per inch) 45 haben muss. Werden kleinere ppi Größen verwendet, können die Flusen in den Schwamm krabbeln, stecken bleiben und verenden dort oder wenn es ein elektrischer Filter ist können

    Weiterlesen

    Bucephalandra (Abkürzung Buces - gesprochen "Buzes") stellen eine einmalige Rarität da und werden voraussichtlich niemals in größeren Mengen verfügbar sein.


    Warum das so ist, ist schnell erklärt: Die Pflanzen kommen nur in Indonesien vor. Eine Kultivierung durch große Gärtnereien ist faktisch uninteressant, da sie für die Kommerzialisierung zu langsam wachsen. Inzwischen gibt es Gärtnereien die Buce anbieten, meist schneller wachsende, welche ebenfalls i.d.R. von Indonesien importiert werden



    Ich selbst importiere diese Pflanzen in mehr oder weniger großen Stückzahlen direkt aus Indonesien. Das Importrisiko ist erheblich wie man am nebenstehenden Bild sehen kann. Diese Pflanzen waren 5 Wochen unterwegs - angekommen ist unbrauchbarer Matsch.



    Meine Kontakte dort "ernten" die Pflanzen an Bachläufen. Bucephalandra wachsen dort emers (Überwasser) direkt an den Rändern. Führt der Bach Hochwasser sind die Pflanzen teilweise bis zu 3 Monate oder länger überflutet. Deshalb sind sie

    Weiterlesen

    Naturprodukte gehören in ein Garnelen-Aquarium wie die Räder an eine Auto. Es gibt jedoch etwas zu beachten:


    Werden in ein Aquarium Naturprodukte eingebracht kann sich hierdurch die Biologie kurzfristig verändern. Naturprodukte können dafür sorgen, dass die Aquarium-Bakterienpopulation sich schlagartig vergrößert - in sehr sehr kurzer Zeit. Hier kann es in Aquarien zu akutem Sauerstoffmangel kommen.
    Um diesen Sauerstoffmangel zu vermeiden beachten Sie bitte folgendes:


    Genug Sauerstoffeintrag muss sichergestellt sein!
    Wie viel Sauerstoff zugeführt werden muß ist abhängig von Bepflanzung, Anzahl Tiere und auch Aquariumgröße. Je mehr Pflanzen und je größere die Anzahl Tiere desto mehr Sauerstoffaustausch muß gewährleistet sein. Das gilt nochmal zusätzlich wenn eine CO2 Anlage in Betrieb ist.


    Maßnahmen das Risiko zu senken:

    • Eine Nachtabschaltung bei Betrieb einer Druckgas CO2 Anlage ist Pflicht im Garnelen-Aquarium.
    • Der Filterstrom sollte etwas ins Aquarium "plätschern". Wenn das

    Weiterlesen

    Manchmal, wenn man sich umschaut könnte man das Gefühl bekommen der eine oder andere Garnelen Züchter oder Garnelen Shop möchte möglichst schnell "Millionär" werden. Teilweise für Laien krasse Unterschiede im Preis vom einen zum anderen Anbieter lassen oberflächlich betrachtet eigentlich keinen anderen Schluß zu. Ich möchte heute mal einen kleinen Ausflug machen, warum deutsche Nachzuchten von einem seriösen Züchter jeden cent wert sind.


    Merken: Garnelenkauf ist immer Vertrauensache bzw. sich auf die Aussagen rund um das Objekt der Begierde zu verlassen, den es dauert manchmal bis man die dahinter verborgene Wahrheit sehen kann.


    Neocaridina Garnelen Importtiere
    Die Taiwan Sakura Garnele, Carbon Rili, Blaue Carbon Rili und viele weitere, die gibt es als Importtiere teilweise sehr günstig. Abgesehen davon, dass Importtiere mal mehr oder weniger stabil sein können noch einen weiteren ausschlaggebender Punkt: Der Nachwuchs!


    Wissen Sie wie Taiwan Sakura in Fernost "gezüchtet" werden?

    Weiterlesen

    Die Wahl des richtigen Bodengrundes ist bei einer größeren Auswahl nicht immer ganz einfach, hat doch jeder Bodengrund diverse Eigenschaften. Hier eine Hilfestellung.


    Neutraler Bodengrund
    Als neutralen Bodengrund versteht man alles was nicht das Wasser verändert. Das wäre z.B. Kies. Es ist aber nicht jeder Kies für das Garnelenaquarium geeignet, denn es gibt Kiesarten die das Wasser "aufhärten". Das heißt es werden vom Kies ständig Stoffe an das Wasser abgegeben. Es gibt Garnelenarten die mögen dies nicht (z.B. Bienen Garnelen, Tigergarnelen und einige mehr). Das Resultat ist, dass es keinen Nachwuchs geben kann oder der Nachwuchs nicht so zahlreich ist. Es gibt auch Fälle wo die Elterntiere durch die abgegebenen Stoffe schneller ableben, noch schneller bei zu wenig Wasserwechsel.


    Ist nicht bekannt ob ein Kies aufhärtet, kann man den Essig-Test durchführen: Auf den Kies Essig tropfen und schauen ob eine Reaktion in Form von schäumen, Bläschen etc. aufkommt. Dieser Kies härtet

    Weiterlesen

    Beim zusetzen von neuen Garnelen, Schnecken oder sonstigen Lebewesen bringen diese ihre eigenen Bakterien mit. In seltenen Fällen kann das Probleme bereiten.
    Garnelen haben ein sehr rudimentäres Immunsystem. Setzt man verschiedene Stämme zusammen kann folgendes auftreten:


    a.) Die neuen Garnelen sterben relativ schnell, da sie den vorhandenen Bakterien im Aquarium nichts entgegen zu setzen haben
    b.) Die vorhandenen Garnelen sterben schlagartig in kurzer Zeit (die neuen überleben), da sie den Bakterien welche die neuen Garnelen mit bringen nichts entgegen zu setzen haben
    c.) Es sterben die alten und neuen Garnelen weil a.) und b.) eintritt.


    Bei mir selbst in der Anlage passiert sowas 2 mal im Jahr und ich bekomme von vielen verschiedenen deutschen Züchtern regelmäßig neue Garnelen. Warum das genau so ist, ist nicht richtig erforscht, man weis nur es hängt an den Bakterien.


    Es gibt genau zwei Möglichkeiten diesem Problem zu begegnen:


    Die neuen Garnelen in Quarantäne stecken: Ein

    Weiterlesen

    In einem Garnelen Aquarium kann mit der Zeit weit mehr beobachtet werden als nur Garnelen. Die sogenannte Begleitfauna. Damit sind Lebewesen gemeint, welche kleine weise flitzige Punkte darstellen, oder kleine dünne sich schlängelnde (Scheiben)Würmchen. Auch etwas größere Hüpferlinge oder Cyclopse sind oft sichtbar. Diese Lebewesen sind unschädlich für Garnelen und eigentlich ein Indikator für ein optimal laufendes Aquarium.


    Gibt es viel Begleitfauna, kommt viel Garnelennachwuchs hoch! Dies hängt mit dem Futterangebot zusammen. Wobei hier nicht nur das eingebrachte Futter eine Rolle spielt, sondern auch das natürliche Futter, dass bei wenig Garnelen reichlich vorhanden ist. Werden es mehr Garnelen mit der Zeit welche den ganzen Tag nichts anderes machen als Bodengrundkörnchen umzudrehen um das darunter befindliche leckere zu fressen (Mikrolebewesen: Bakterien, Einzeller), dann reduziert sich mit abnehmendem Futterangebot die Begleitfauna, was im Umkehrschluss bedeutet, dass auch

    Weiterlesen

    UV Klärer werden im Regelfall aus einem Hauptgrund in der Aquaristik eingesetzt: Der Schwebealgen Bekämpfung.
    Grund Nummer zwei ist die Keimreduzierung im Aquariumwasser.


    Seit einem 3/4 Jahr teste ich mit UV Klärer in verschiedenen Garnelen-Becken in unterschiedlichen Bereichen um der Wirkung auf die Spur zu kommen. Schwebealgen hatte ich noch nie, die Wirksamkeit ist dort jedoch unbestritten. Viel wichtiger war mir zu erfahren wie die Wirkung im bezug auf Garnelen ist.


    Vorweg: Die Meinungen (im Internet) über dauerhafte UVC Klärung im Aquarium ist umstritten. Es gibt die absoluten Befürworter und es gibt die Gegner welche anführen, dass die Tiere dadurch verweichlicht werden und nicht mehr so stabil seien.
    Zum verweichlichen: Das konnte ich nicht feststellen. Im Gegenteil. Verkaufte Tiere aus einem Becken mit UV Klärung sind stabiler beim Kunden wie auch auf dem Transport. Wenn man die anscheinende "Verweichlichung" im Detail betrachtet, ist das auch logisch, dass UVC Klärung

    Weiterlesen