Beiträge von LarsR.

    Wenn es fertige Garnelen sind. Laut der Anleitung von Garnelen Lucas nach der wir uns richten, ist das nach ca. 28 Tagen. (unsere sind jetzt ca 20 Tage)

    Man kann sie aber auch länger im Salzwasser lassen ohne Probleme.

    Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, das ich die kleinen lieber ein paar Tage länger im Brackwasser lassen würde als auf den tag genau umzusetzen. Ich hab das auch schon einmal gemacht, mit dem Ergebnis das die kleinen Garnelen binnen Sekunden im Süsswasser verstarben.

    Andersherum habe ich auch schon mal gedacht das ich alle Garnelen aus dem Brackwasserbecken heraus gekeschert hatte, und habe dann ein paar Wochen später, als ich das becken neu aufsetzen wollte, doch noch ein paar Tiere im Becken gefunden hatte. Denen ging es prächtig.

    MikeG


    Ich würde die Futtermenge beibehalten, habe ich auch immer so gemacht, egal ob 20 oder 300 Larven im Becken waren. Hat ja auch etwas mit der menge an Wasser zu tun in die das Futter gibst.

    Hey, die Tiere von den Bildern jetzt leider nicht mehr.

    Habe aber eine 10er Gruppe die ich aus optischen Gründen abgeben möchte. Ein paar Tiere sind schwarz und haben teilweise einen Skunk Strich und ein paar Crazy Steel (wie Blue Steel, nur mit dem Crazy Blue Genen).

    Falls du da Interesse hast, kannst du die 10 Garnelen für 30 Euro haben.

    Es gibt schon lila metallic Tiere, allerdings noch vereinzelt.


    Aber wenn du jetzt anfängst, hast du bestimmt in 7 Jahren, mit etwas Glück, auch eine Garnele die in Richtung lila geht ;-)

    MikeG Dann werde ich wohl nicht um so einen Soil drum herumkommen. Aber 5 Liter sollten locker reichen, ich will ja nur einen sehr geringen Bodengrund.


    LarsR. Da wirst du wohl rechthaben. Ich kann nur leider nicht voraussagen, welche Garnele sich mit welcher paart. Am liebsten gibt die Rote Tigergarnele ihre orangen Augen ab.Die blue Aura soll farblich etwas mit in die Red Dragon gehen... so geht das alles weiter. Die Snow White Garnele kann ich mir sogar wahrscheinlich sparen, die hat erstmal keinen Sinn....


    LG

    Aber gibt es ja schon alles, Dragon Blood ist quasi die rote Calceo in Blau.


    Die Farben müssen zueinander passen, rote Tiger OE solltest du mit einbauen wenn du in Richtung rot/orange /gelb gehst.


    Wenn man spezifische Tiere züchten möchte, dann musst du gezielt verpaaren und dann rückkkreuzen um die Ausbeute zu erhöhen.

    LarsR. Ich lass mich überraschen. Soll ja eine Hybridzucht werden.:)


    LG

    Aber wenn da am Ende was gescheites bei raus kommen soll, muss man auch sinnvoll Tiere zusammenbringen, und nicht irgendwas zusammensetzen. Das heisst, vorher Gedanken machen in welche Richtung (Farbe und Zeichung) das ganze gehen soll, und dann dementsprechend Tiere verpaaren.


    Hallo,


    was genau soll bei dem Mix herauskommen?

    Doch, hin und wieder bin ich mal vor Ort.

    In der Wohnung ist nur begrenzt Platz, und im Keller konnte ich dann expandieren, daher die Entscheidung für den Standort.

    Hallo,


    Neocaridina leben bei mir im Winter bei ca. 16 Grad (ohne Heizstab), Caridina habe ich auf 18 Grad (mit Heizstab), funktioniert ganz wunderbar.

    Boah, das wäre selbst mir zu kalt ^^

    Dann stehen sie wohl nicht in deinem Wohnzimmer?

    Hallo Silke,


    nein, die stehen alle im Keller.


    Ich glaube das die Neo's auch noch ein Grad weniger akzeptieren würde. Die Caridina hatte ich auch schon auf 16 Grad, aber da sind sie dann nicht mehr ganz so aktiv gewesen.

    Hallo,


    Neocaridina leben bei mir im Winter bei ca. 16 Grad (ohne Heizstab), Caridina habe ich auf 18 Grad (mit Heizstab), funktioniert ganz wunderbar.

    🤔 wie verschickt man am besten Schnecken? Mit gar kein Wasser? Mit einer Handvoll Wasser? Oder mit einiges an Wasser (vergleichbar Fische)? Habe ich noch nie gemacht.

    Vom Händler mitgenommen und in 20 Minuten Zuhause gab es immer ein Schluck Wasser vom Händler in die Tüte.

    Habe nur "Abholung" inseriert, schränkt Natürlich den Käuferkreis ein

    Hallo,


    du brauchst nur einen kleinen Behälter, sowas wie ein leeres Behältnis wo mal Fleischsalat ( ;-) ) drinnen war, diesen natürlich reinigen.

    Dann nimmst du dir 2-3 Küchentücher (so etwas wie Zewa), die tränkst du mit Aquariumwasser und darin wickelst du die Schnecken ein. Dieses nasse Päckchen in das leere Behältnis und ggf. nochmal mit Klebeband verkleben -> fertig.

    Würdest du die nur in eine Fischtüte mit Wasser packen, schlagen die Schnecken aneinander und die Gehäuse gehen zu Bruch oder schlimmeres.

    Hallo Michaela,


    ja, die Produkte gibt es noch, allerdings musst du die im europäischen Ausland bestellen, es gab glaube ich nur einen deutschen Shop der Produkte vertrieben hat, ich weiß nur nicht mehr wie der hieß.