Beiträge von Gaston

    Mur fällt da auch nur absaugen und Wasserwechsel ein 🙁 notfalls zweimal am Tag. Evtl. einen sauerstoffsprudler laufen lassen. Das ganze Futter / Belastung macht bestimmt auch Sauerstoffmangel.

    Dein Link ist Super! Sieht genau so aus, auch die zwei leichten roten Streifen außen an der Schwanzflosse und natürlich der Körperbau. Wie lange hast du den denn schon? Passt er gut zu den Wasserwerten? Evtl. ein paar Kumpels dabei kaufen? Sind Reisfische Lebendgebärende? 🤔

    Ansonsten bei einem anderen Tierarzt mal nachfragen? Was Antibiotika betrifft, sind die echt "pingelig" geworden, aufgrund neuer Gesetze und Kontrollen.


    Wenn ich für meine Kater Antibiotika brauche, wegen der jährlichen klopp-Abzesse, und ich gerne eine 2-Wochen-Spritze hätte, weil einer meiner Kater mir den Stinkefinger zeigt, wenn ich den alle zwei Tage zum Tierarzt (neue Gesetze: max. für zwei Tage spritzen) schleppen oder alternativ dem Tabletten verabreichen will, dann macht meine Tierärztin das zwar, muss aber genauestens in der Akte notieren, das ich einen "schweren händelbaren" Kater habe 🙄🙄 ansonsten dürfte die das nicht und ist eine Ausnahme.

    Ich finde es ja gut, das die die Antibiotika Gesetze angezogen haben, aber bitte für die Tiermast und nicht für Haustiere! Ich will meine Kater nicht essen!!!


    So, musste Mal kurz Dampf ablassen 😆


    Zurück zum Thema:

    Wie die Vorredner schon schrieben, evtl. Mal Deko anheben und da evtl. im Boden rühren und gucken, ob Gase aufsteigen oder es stinkt.

    Ansonsten würde ich ein paar Tierärzte durchtelefonieren. Von einem speziellen Tierarzt für Garnelen habe ich noch nie gehört. Gibt welche für überteuerte Kois, aber ob die das machen?

    Also ich verstehe nur Bahnhof :D:D aber wrestling sagt mir was :/ das waren doch die Typen in Kostümen die sich gespielt vor die Mappe hauen?! Und das anscheinend nur in "Fantasie" und geschriebener Weise? Schon eine interessante Geschichte :)

    Nö, da staubt gar nichts. :) Da löst sich höchstens Mal ein Stück und segelt zu Boden. Aber eher selten, vorher schnappt sich irgendeine Garnele das Stück, oder halt spätestens am Boden.

    Kann vlt. auf dem Bild erkennen. Das blättert eher ab.

    Tolle Bilder Hanna !! :)

    Das klappt mit meiner Handykamera leider nicht so gut...

    Wir reden ja aber hier nicht von Planarien, sondern Saugwürmer. Ich habe mit Tremazol behandelt (ein paar Stunden länger drin gelassen als nach Vorgabe) und habe seitdem keine mehr gehabt. Bei meinen Blue Jelly kinnte und kann man das gut sehen (weiße Punkte im Kiemenbereich). Und das hat keinerlei Schnecke geschadet.

    Das sind Braunalgen, die kommen fast immer in der Einfahrphase und gehen auch wieder von alleine.

    Hier zwei gute Berichte dazu:

    https://www.aquasabi.de/aquasc…ngung-in-der-einfahrphase

    https://www.aquasabi.de/aquasc…algen-in-der-einfahrphase


    Ich würde dir empfehlen, in der Einfahrphase noch ein paar schnellwachsende Pflanzen einzusetzen. Evtl. Schwimmpflanzen oder etwas Hornkraut, das kann ebenfalls oben schwimmen. In einer Ecke fixiert nimmt die das auch nicht viel Licht. Dein Becken ist sehr spärlich bepflanzt und das Moos hilft da überhaupt nicht, da langsam wachsend.

    Hmm, das hatte ich bisher nicht, mein Problem sind max. dichte Schwämme.

    Aber alles geht irgendwann kaputt, vlt. auch ein Montagsmodell erwischt, vlt. hat das Gerät einen Wackelkontakt oder anderen elektronischen Schaden. Ist es noch in der Garantiezeit? Dann umtauschen lassen!

    Ich würde mich damit nicht weiter ärgern 😉

    Der Oxydator schadet nicht, haben wir hier in anderen Threads schon drüber diskutiert 😆, am besten Mal suchen. Ich habe such einen im meinem 55 Liter Garnelenbecken. Der reicht aber nicht, das Wasser mit genug Sauerstoff anzureichern. Ich würde dir evtl. Eine kleine Pumpe empfehlen. Ich habe Sie nicht, in meinen drei Becken (24, 55 und 300 Liter) habe ich die Auslässe so stehen, das ich immer eine leichte Oberflächenbewegung habe. Aber sie soll sehr leise sein. Die unter dem Filterauslass angebracht dürfte den Sauerstoffgehalt im Becken nachts anheben.

    https://garnelen-tom.de/zwergg…stroemerpumpe-ultra-leise

    Oder evtl. eine stärkere/ zwei? Ich würde es erstmal mit einer probieren, wenn die Tiere jeden Morgen oben hängen.

    Hallo Norbert

    Es landen auch genug Futterpartikel auf der Einrichtung/ Kies. Aber auch einiges im Filterschwamm. Weshalb man irgendwann (verringerte Leistung/ ein zusammenziehen des Filterschwammes) auch um ein Reinigen des Schwammes nicht drum rum kommt.

    Bei vielen Garnelen und viel Feinfutter natürlich eher/ häufiger als andersrum.