Beckenpflege & Garnelensicherheit

  • Hallo zusammen,

    jetzt kommen vermutlich eine ziemlich dusselige Frage: aber was halten Garnelen im Zusammenhang mit der Beckenpflege eigentlich aus, vor allem die kleinen Flusen?

    Was ich meine: ich habe auf 3/4 Höhe des Beckens einen großen Javamoos-Busch auf einer Wurzel und daneben etwas höher an der Rückwand mit Saugnäpfen angebracht Weeping-Moos. Die Nelen lieben es und die Winzlinge - soweit ich noch welche habe - scheinen auch dadrin zu wohnen. Aber das fällt natürlich bei jedem WW trocken. Ich schüttle es vorher auf, in der Hoffnung, alle Tierchen suchen das Weite. Neulich ist es aber einer erwachsenen Blauen gelungen, sich zwischen Moos und Wassernabel (links vom ganzen Moos) zu verheddern und im Trockenen zu hocken. Wir sind beide mit ˋnem Schreck davon gekommen, aber was ist mit den Winzlingen, die ja vermutlich doch im Moos bleiben? Halten die das aus?

    Und dann die Pflanzenpflege. Ich müsste das Moos dringend frisieren. Meine Zwerge sind aber dermaßen neugierig, dass die mir ständig um die Hände bzw. Schere wuseln. Wie kriege ich dieses Moos unfallfrei gekürzt? Und wie kann ich jemals sicher sein, dass in dem abgetrennten Zeug sich niemand mehr versteckt? Ich habe schon eine extra Schüssel mit Wasser stehen, als Zwischenlager. Aber ein unangenehmes Gefühl bleibt. Wie macht Ihr das? Oder bin ich einfach zu ängstlich?

  • Hallo Dilli,


    ich habe im großen Aquarium auch zwei Lavafelsen, wo Moos drum herum und oben drauf wächst und da tummeln sich sehr gerne Groß und Klein. Ich wuschel während ich das Wasser absauge im Moos. Wenn das Wasser kurz vor der Felskante ist, wird dann gewuschelt und die Nelen machen sich aus dem Staub.


    Die Moose schneide ich im Halbtrockenen, so dass die untere Hälfte nach oben zeigt und die obere Hälfte packe ich dann wie beim Friseur, in dem ich das Moos nach oben streichel und abschneide.

  • Duck Hallo Olli,

    Ich hatte heute WW und Moos-Frisier-Tag. Es hat dann doch recht gut geklappt und das Javamoos ist von Had-Banger auf Pilzkopf gestutzt, so dass man auch wieder was von der Wurzel sieht. Allerdings war ein geradeso rot gewordener Winzling total dagegen und hat sich auch mit sanftem Fingernachdruck kaum von seinem Lieblingsplatz wegbringen lassen. Ist das normal, dass die so frech sind? Macht ja echt Spaß😁 Er hat es jedenfalls überstanden und hat nach dem WW eifrig nach der Staub-Kräuter-Mahlzeit gesucht. Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe.