Easy Life Fosfo

  • Hallo zusammen.

    Ich bin seit heute bei hier und das Forum wurde mir empfohlen.

    Ich habe auch bereits schon sehr viele nützliche Informationen gefunden um unser Problem (Algen) zu beheben.

    Ich habe mir u.a. easy Life Fosfo bestellt. Es kam heute an und ich musste gerade feststellen, das es nur noch bis 04/2022 haltbar ist. Bis dahin Wetter ich es in meinem 30 l Becken nicht aufbrauchen.

    Sollte ich es lieber reklamieren oder kann ich es auch darüber hinaus verwenden? Es ist noch ungeöffnet. Die anderen beiden sind über 2 Jahre haltbar.

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    LG Eliane

  • Hallo und herzlich willkommen!


    Ich wüsste nicht, was an Dünger schlecht werden könnte solange er noch ungeöffnet ist. Und auch nach dem MHD wird man ihn noch benutzen können. Ich persönlich würde ihn einfach benutzen

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Ich bin auf dem Gebiet Dünger noch kompletter Neuling und muss mich da die Tage auch noch einlesen.

    Die Lieferung kam heute und mir fiel das auf. Ich hätte es demnach noch reklamieren können. Es sind 250 ml. Damit werde ich sicher gefühlt ewig reichen. 😅

    LG Eliane

  • Hallo Eliane,


    herzlich Willkommen bei uns :)


    An sich wird der Dünger nicht so schnell schlecht. Ich habe hier auch einen Fosfo-Dünger, der 4 Monate über Haltbarkeitsdatum ist und nutze ihn noch. Es kann vorkommen, dass die Düngeleistung nachlässt, häufig bei Nitrat, aber das passiert auch, wenn die Flasche noch sehr lange haltbar und geöffnet ist. Wenn die Flasche nicht an der Heizung steht, passiert nicht viel :)

  • Hi Eliane und Willkommen.


    Solange die Flasche unversehrt ist, passiert mit dem Dünger i.d.R. nichts. Ist die Flasche angebrochen, kann es zur Oxidation kommen. Deshalb lieber kleine Gebinde kaufen oder große Gebinde in eine kleinere Flaschen umfüllen und nur die kleine benutzen. So kommt da nicht dauernd frische, sauerstoffhaltige Luft in die große Flasche rein und der Dünger hält länger.

    Bei einigen Düngern kann es passieren, dass durch eine Überlagerung die Chelatierung aufbricht. Chelate umhüllen die Nährstoffe und sorgen dafür, dass diese nicht sofort mit anderen Stoffen im Aquarienwasser zu nutzlosen Endprodukten reagieren (bei Eisen und Phosphat würde das z.B. passieren).


    Beides würde man bemerken, weil die Wirkung der Dünger nachlässt. Ist mir aber auch noch nicht passiert, ich persönlich schaue bei Dünger nie auf das MHD.

  • Buddy

    Hi Eliane und Willkommen.


    Solange die Flasche unversehrt ist, passiert mit dem Dünger i.d.R. nichts. Ist die Flasche angebrochen, kann es zur Oxidation kommen. Deshalb lieber kleine Gebinde kaufen oder große Gebinde in eine kleinere Flaschen umfüllen und nur die kleine benutzen. So kommt da nicht dauernd frische, sauerstoffhaltige Luft in die große Flasche rein und der Dünger hält länger.

    Bei einigen Düngern kann es passieren, dass durch eine Überlagerung die Chelatierung aufbricht. Chelate umhüllen die Nährstoffe und sorgen dafür, dass diese nicht sofort mit anderen Stoffen im Aquarienwasser zu nutzlosen Endprodukten reagieren (bei Eisen und Phosphat würde das z.B. passieren).


    Beides würde man bemerken, weil die Wirkung der Dünger nachlässt. Ist mir aber auch noch nicht passiert, ich persönlich schaue bei Dünger nie auf das MHD.

    Vielen lieben Dank für deine sehr verständlich Erklärung. Ich habe schon die kleinste Flasche gekauft. Bei 30 l Becken braucht man sich nur ganz wenig.

    Ich schaue jetzt einfach wie viel ich davon verbrauche. Kleiner Einheiten gibt es leider nicht.