Langsames Garnelensterben- Zufall?

  • Wie lange läuft das Aquarium schon?

    ca. 1,5 Jahre


    Wie viel Liter Volumen hat das Aquarium?

    20l


    Wieviel Tiere leben ungefähr im Aquarium?

    Mittlerweile nur noch 9, 8 Red Fires und eine Napfschnecke


    Was füttern Sie, wie viel und wie oft?

    SAK Caridina excellent, pro Tag 2-3 Kügelchen bzw. so viel wie die Garnelen in ca. 1h fressen.


    Leitungswasser im Einsatz? Wie sind die Leitungswasser Werte GH (Gesamthärte), KH (Karbonathärte), Nitrit, Nitrat, Phosphat direkt vom Hahn abgezapft?

    GH = 4,2

    KH = 4,5

    Nitrit = 0,0

    pH = 7,5

    Nitrat und Phosphat kann ich leider nicht messen, da ich dazu keinen Tropfentest habe. Ist das essentiell?


    Verwenden Sie einen Wasseraufbereiter? Wenn ja welchen?

    Bis vor ca. einem halben Jahr Tetra AquaSafe, weil Verdacht auf Kupfer im Leitungswasser bestand. Mittlerweile nicht mehr, da kein Kupfer festgestellt wurde. Scheinbar haben wir aber Bor im Wasser, ist das gefährlich?


    Verwenden Sie Osmosewasser und wenn ja mit welchem Mineralsalz (Marke) härten Sie auf?

    Nein, aber ich härte mein Leitungswasser mit Sera Mineral Salt Mineral Plus auf.


    Wie sind die Werte GH (Gesamthärte), KH (Karbonathärte), Nitrit, Nitrat, Phosphat im Aquarium?

    GH = 9

    KH = 3

    Nitrit = 0,0

    Nitrat und Phosphat leider wieder nicht möglich.


    Mit was messen Sie die Wasserwerte (Tropfentest oder Teststäbchen)?

    Tropfentest


    Welcher Filter ist im Einsatz (Marke & Bezeichnung)?

    Dennerle Nano Eckfilter


    Wann wurde der Filter zuletzt gereinigt und wie alt ist der?

    Vor 2 Wochen gereinigt, ca. 8 Wochen alt.


    In welchem Intervall wurde bisher Wasserwechsel gemacht und wie viel Liter?

    Wöchentlich ca. 5l


    Welchen pH hat ihr Aquariumwasser?

    pH = 7


    Wie lange (und wie viel) ist es her das vor dem einsetzen neuer Tiere Wasserwechsel gemacht wurde?

    Die letzten neuen Tiere waren 10 Red Fire Garnelen vor ca. 1,5 Monaten. Davor ca. 50% Wasserwechsel.


    Welcher Bodengrund wird verwendet?

    Mischung aus schwarzem und weißem Kies, ca. 1-2mm Körnung. Marke kann ich mich leider nicht mehr erinnern.


    Wird ein Nährbodengrund verwendet? Wenn ja, welcher?

    Nein


    Dekosteine im Aquarium? Welche Sorte/Hersteller?

    Keine Steine, aber Tonröhren und Vasen als Versteckmöglichkeit und Deko.


    Plastikdeko im Aquarium?

    Nein


    Holz/Wurzeln im Aquarium? Welche Art/Sorte?

    Nein


    Hund oder Katze im Haushalt die ein Flohhalsband trägt oder mit Floh / Zeckenmittel behandelt wird/wurde?

    Katze trug noch bis vor kurzem Zeckenhalsband, aber nie im selben Raum mit Aquarium.


    Kürzlich Hund oder Katze vom Nachbar gestreichelt?

    Nein


    Woher stammen die Aquariumpflanzen? Aus lokalem Handel?

    Die meisten aus lokalem Handel, seit Anfang an bestehend. Eine Portion In-Vitro Mini-Christmas-Moos gemeinsam mit den Garnelen.


    Kürzlich erst neue Dinge wie Pflanzen, Deko, Schnecken, andere Tiere eingesetzt?

    Zuletzt die 10 Red Fire.


    Wird/wurde der Bodengrund abgesaugt mit einem Mulmsauger?

    Wird alle 2 Wochen abgesaugt.


    Werden die Pflanzen gedüngt? Mit welchem Dünger?

    Nein






    Hallo liebe Community!


    Ich bin noch relativ neu in der Garnelenhaltung und habe vor knapp 1,5 Monaten 10 Red Fire Garnelen in mein 20l Nano Aquarium einziehen lassen. Zuerst hatte ich Probleme mit Sauerstoffmangel, aber nachdem diese behoben worden waren, verhielten sich die Garnelen gut, fröhlich und munter. Sie schwammen umher und die Weibchen bildeten den Eifleck.


    Das tun sie bis heute, ich konnte sogar vorgestern Paarungsschwimmen beobachten, aber letzte Woche ist am Morgen plötzlich eine Garnele tot im Aquarium gelegen, heute wieder. Ist das Zufall? Ich möchte nur ungern etwas falsch machen, wodurch sich mein Garnelenbestand wöchentlich verringert. Den anderen scheint es gut zu gehen. Ich mache mir Sorgen, dass ich zu wenig füttere oder der pH Wert wegen der relativ niedrigen KH zu sehr schwankt. Jemand eine Idee?


    Freundliche Grüße!

  • Hallo Kadi,


    KH 3 ist kein Problem. Der pH im Aquarium und im Wechselwasser sollten nahe beieinander liegen.


    Wasserwechsel darf mehr sein.

    Vorausgesetzt das Leitungswasser ist in Ordnung, was man schwer feststellen kann. Leitungswasser wird immer behandelt, die Frage ist lediglich womit.


    Bodengrund absaugen ist eher kontraproduktiv, da im Bodengrund Mikroorganismen leben, welche die Garnelen als Futter schätzen.


    Der Dennerle Eckfilter hat für die nützlichen Bakterien zu wenig Besiedelungsfläche.


    Futter dürfte etwas mehr sein. Günstig wäre Staubfutter, welches auch die Mikroorganismen füttert. Z. B. von Tom Life oder Pudding.


    Meine Empfehlung:

    - Den Filter gegen einen Babygarnelen-sicheren wie beispielsweise den Aquael Pat Mini mit Toms Schwamm austauschen.

    Filter grundsätzlich nur reinigen, wenn die Leistungen merklich nachlässt.


    - Den Bodengrund erstmal nicht mehr mulmen.


    - Etwas mehr Futter, Staubfutter.

  • Hallo!


    Danke für die schnelle Antwort und die Tipps! Wow, mein Filter hat einen so feinen Schwamm, ich war mir sicher der ist Babygarnelen- sicher. Dann muss ich mich wohl nochmal umsehen.


    Staubfutter wollte ich unbedingt versuchen, vor allem Toms Produkte sehen sehr vielversprechend aus, aber nachdem ich außerhalb von Deutschland lebe verhindern immer die Versandkosten meinen Kauf. Gibt es da eventuell Alternativen?


    Freundliche Grüße!

  • Meines Wissens nicht wirklich.

    Du kannst dir evtl. versuchen, Futter mit einem Mörser zu pulverisieren.


    Aktuell gibt es bei Bestellungen von Tom noch eine Bucephalandra gratis dazu. Vielleicht wiegt das die Versandkosten etwas auf?

  • Hm, dann werde ich wohl nicht um die Versandkosten herumkommen. Wenn ich schon dabei bin, könnte ich natürlich gleich noch andere wichtige Dinge mitbestellen, noch irgendein spezielles Aufzuchtfutter vielleicht? Oder ist das nicht nötig?

    Sollte ich das essentials Life nehmen oder das Premium Protein?

    Wie viel Wasserwechsel sollte es sein, 50%?


    Freundliche Grüße!

  • Entschuldigt bitte die lange Stille!


    Danke für die Hilfe, ich werde erstmal nicht mehr mulmen, Wasserwechsel langsam hochfahren (diese Woche habe ich 50% gemacht). Filter wird demnächst ausgetauscht und dann nur noch gereinigt wenn nötig. Staubfutter habe ich mir beide Sorten bestellt. Bisher hatte ich keinen weiteren Todesfall, die Menge an Frischwasser lässt mich glauben, den Garnelen geht es noch besser, sie schwimmen mehr.

  • ich hab noch ein paar Fragen & Hinweise.


    Fragen:

    - Waren die Tiere ausgewachsen bei Einsatz?

    - Foto vom Aquarium?


    Hinweise:

    - Nitratwerte sind wichtig!

    - Wasseraufbereiter ist wichtig. Hol dir eine große Flasche Wasseraufbereiter, dosier den mit einer Spritze - spart Geld und Ärger.

    - Mehr natürliches Hardscape (Holz/Wurzeln/Steine). Darauf bildet sich mehr Futter für die Tiere.

    - Vorsicht mit dem Staubfutter, das kann schnell zu viel werden und deine Tiere vermehren sich explosionsartig.

  • Hallo!


    Danke für die Antwort!

    Nein die Tiere waren nicht alle ausgewachsen, also zumindest vermute ich das, einige waren definitiv kleiner.

    Ich würde liebend gerne ein Foto anhängen, aber mir steht zurzeit leider keine Kamera zur Verfügung, Smartphone-Kamera ist beim Runterfallen gestorben. :(


    Also wohl einen Tropfentest für Nitrat besorgen? (Kurzer Nachtrag: Einen Mehr-Test-Streifen mit Nitrat drauf habe ich.)

    Anderswo lese ich andauernd, man sollte Wasseraufbereiter lassen, wenn sie nicht nötig sind. Welche wären denn wichtig?

    Mehr Hardscape könnte das Aquarium wirklich vertragen, ich schaue mich um.

    Ich werde wenn möglich Staubfutter sparsam verwenden und weiter auch die Garnelen-Klöße füttern, die mögen die Tiere sehr gerne. Danke für den Tipp!