Tibee Zuchtbecken

  • Eigentlich wollte ich nur das 14 l Schneckenbecken auflösen, zugunsten eines 30 er Cubes. Dieses sollte einfach im Keller stehen und als Quarantänebecken für Bucen und/oder Garnelen dienen.


    Große Ansprüche an die Optik hatte ich nicht. Ich wollte mal einen alten Dennerle-Eckfilter verwenden (da kann man auch mal im Bedarfsfall Filterkohle o. ä. reinfüllen) und ihn in einen Kallax Umbaufilter integrieren. Mal ausprobieren...


    Anfangs lief das ohne Bodengrund (wegen der Identifizierung unerwünschter Mitbewohner). Nachdem auch nach einigen Wochen nichts auftauchte, habe ich dann für die Bucen Soil und -damit es nicht ganz so spartanisch ausschaut- eine Wurzel und ein paar Steine reingegeben. Meine Mini-Bucen brauchen für die Umstellung immer sehr lange und ich dachte mir, ich könne diese optisch unattraktive Zeit auch im Keller überbrücken. Da sie halt doch mit CO2 schneller und schöner wachsen, gab es dann bald eine (kleine) CO2 Anlage.


    Das lief dann einige Wochen unauffällig, bis in meinem Scape-Aquarium die Garnelen zukzessive starben. Als nur noch wenige übrig waren riet mir Tom, mal eine einzelne Garnele (eine Eiertante) in ein "cleanes" Becken zu setzen. Das war dann das 14 Liter Becken nur mit Filter und Hornkraut. Dort hat sie sich offensichtlich nicht wohl gefühlt. Fraß nicht und saß nur unter dem Filterschwamm. Daraufhin habe ich sie und ein wenig Hornkraut und eine Microsorum "trident" in das Bucenbecken gesetzt. Dort gefiehl ihr sehr gut. Sie fing an zu wuseln und zu fressen. Auch nach einigen Tagen ging es ihr noch gut, sodass ich 2 weitere Eiertanten reingesetzt habe und noch ein Männchen dazu.


    Die Mädels haben fleißig ihre Babys entlassen, sie wachsen und gedeihen und die Mädels haben auch schnell wieder neue Eier. Läuft!


    Also bleibt das Aquarium erstmal so wie es ist. Nicht so hübsch, aber produktiv. Die ersten Halbwüchsigen habe ich gestern in das Scape-Becken gesetzt, nachdem dort seit Wochen keine Garnelen mehr starben und wenige Babys auch mal überlebt haben. Warum das so zäh läuft, weiß ich nicht. Aber ich versuche mal, den Bestand mit der Nachzucht aufzustocken und schaue, was passiert.


    001a_autoscaled.jpg


    001_autoscaled.jpg


    001b_autoscaled.jpg

  • Also ich finde dein Becken sehr schön, und wenn es den Nelen auch gefällt ist doch alles erstmal gut. ;)

    Welchen HMF Filter hast du da im Einsatz, oder ist der selbstgebaut ? Interessante Futterecke vorne, auch mal ne Idee.