Technikloses Becken - Projekt gescheitert

  • Das Video schaue ich mir auch an, für mich ist die Sache aber durch.


    Ich habe jetzt komplett umdisponiert. Die Schnecken bleiben im 54 er. Im Moment mit ca. 20 jungen CPOs. Bisher waren da noch die schwarzen Neos drin (Black Rose). Da die sich aber leider nicht so farbschön vermehren wurde das 54 er nicht so richtig voll, aber das aussortier 19 l Becken lief über.

    Da ich im 19 Liter Cube gerade ein Saugwurmbehandlung beendet habe, habe ich heute umsortiert.

    Die 15 schönsten schwarzen habe ich zum Neustart jetzt in den neuen Cube gesetzt, ist ja jetzt ein Filter drin.

    Das 54 er wird jetzt das aussortier-, CPO- Schneckenbecken und im 19 Liter Cube darf mein uralter Red Fire Stamm unter sich bleiben. Hier versuche ich es auch mal mit Selektion, denn der Nachwuchs ist immer noch überwiegend schön rot gefärbt. Den Stamm habe ich schon seit ungefähr 15 Jahren. Durch jahrelange Missachtung meinerseits war er auf zuletzt 5 Tiere reduziert, aber ein Weibchen hat jetzt wirklich tolle Babys bekommen.

  • Das klingt doch nach einem guten Plan. Schön, dass sich alles gefunden hat, auch wenn das Experiment nicht geglückt ist. :)