Red Ruby X-treme

  • Hallo zusammen, ich wollte mal fragen woher denn die Schwarze Farbe bei den Red Ruby X-treme kommt ?


    Hatte mir vor circa 1,5 Jahren mal ne 30iger gruppe Red Wine geholt, die waren auch reinerbig, d.h es ist bis heute keine Panda gefallen o.Ä


    Nun habe ich dann halt auf Rot selektiert und halt Mittlerweile sind es fast nur noch Rote King kongs (ruby) single oder double, nun sind aber die ersten X-treme aufgetaucht und zwar von ganz alleine.


    Anbei mal ein Foto.


    Red ruby Mit X-treme ansätzen

  • Woher die schwarze Farbe bei den Rubys kommt weiß niemand. Auf dem normalen Erbweg ist kein schwarz enthalten (deswegen hast du bis heute keine Panda o.ä.).

    Bei den Red Devil tritt das auch auf, dort ist es stimmungsabhängig, ich habe ein RD Männchen das beim Paarungsschwimmen einen fast schwarzen Carapax bekommt. Deswegen wird auch vermutet das die RD was mit Rubys zu tun haben könnten.

  • Das ist ein Problem XD....


    Es gibt bei diesen Taiwanern einfach keinen Nullzustand, keinen Stammbaum....


    Bei Red Devils habe ich mir das aber schon gedacht, das da Tiger x Ruby im spiel sind, wegen der OE.


    Das wurmt mich ungemein.. Spontane Mutation halte ich für ausgeschlossen, dafür tritt diesen Phänomen zu häufig auf.


    Was ich mich schon gefragt habe, ob das ganze in Richtung Autosomal rezessive Vererbung geht. Dann wäre es so eine Art Erbkrankheit :thumbsup:


    Das Ganze passiert nämlich meines Wissens nach bei allen Caridina arten. Auch Red bees neigen in Hoch auf rot gezüchteten Linien zu solchen untergründigen schwarzen Pigmenten im Rot.


    Vielleicht hat ja schonmal jemand eine Ruby extreme unters Mikroskop gelegt (Nach natürlichem dahinscheiden bitte :/) und kann sagen wie oder wo, der Carapax die Pigmente eingelagert hat.


    LG

    Manuel :D

  • Dieses schwarz werden kenne ich nur von Rubys und eben RD, gibt es das auch bei Red Wine? Ich habe hier ca. 800-1000 Red Bee PRL da hat keine einzige so einen schwarzen Schleier. Wenn ich mir aber dein obiges Bild so anschaue werde ich meine SCR genau beobachten was da so rauskommt ;), auch ob diese schwarzen Flecken dort ebenfalls auftreten.

  • Schau mal, ist zwar kein eigenes Bild, aber da sieht man was ich meine. Ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei Taiwanern, aber immerhin leicht sichtbar das auch hier schwarze Pigmente im Rot vorhanden sind.


    Bei den Red Devils ist es wie gesagt, etwas komisch. Ich bin der Meinung das Red Devils, Pintos sind die entweder mit einer Bee, oder mit einer Red Tiger OE gekreutzt und dann auf rot selektiert sind. Red Devils weisen nämlich die Für Pintos typischen unterteilung der Farben zwischen Cephalothorax (carapax) und Abdomen auf. Vorne sehen sie aus wie Taiwaner, hinten sieht man bei nicht so gut gezeichneten Tieren aber ein Bienen/Tiger Muster. Ich glaube es ist nur schwer zu sehen weil alles Rot auf Rot ist, und nicht Rot auf Weiß etc.


    Was meinst du ?


    Anbei auch nochmal ein Bild von einer RD wo man das Abdomen nicht ganz so gut gefärbt sieht.


    Red_Bee_Mosura.png


    red devil.jpg