Passende Wurzel ?

  • Hallo ihr alle!


    Ich hoffe, dass es euch gut geht!? Ich wollte mich für die vielen Tipps und dummen Fragen mal bedanken! Dank euch läuft das Aquarium jetzt vernünftig. Die Werte sind konstant und das Nitrit ist bei 0,0! Allen Garnelen geht es gut. Ich hatte bis jetzt 2 Ausfälle, aber ok.

    Ich habe ja in meinem Aquarium eine Wurzel. Also eigentlich sind es 3 und die habe ich zusammengeklebt. Mit gefällt diese jetzt aber gar nicht mehr und das Riccia löst sich bald wieder ab. Daher suche ich eine neue Wurzel oder eine neue Kombination von den Stücken mit dem passenden Moos, welches ich nicht immer wieder neu festkleben muss. Leider ist mir da nämlich etwas Sekundenkleber runtergelaufen. Ich hätte da gerne mal eure Meinung und ihr könnt euer Kreativität freien Lauf lassen.

  • Setze doch einfach ein paar Bucephalandra auf die Wurzeln. Die sind anspruchslos, veralgen normalerweise nicht, sind pflegeleicht, hübsch und wachsen die Wurzeln im Laufe der Zeit zu.

    Schau mal wenn du magst bei meinen Bildern. Im Bonsai Becken habe ich sie als Blätterdach auf einem Bonsai und im 60er bewachsen sie die großen Steine in der Mitte des Beckens.

    Dann vielleicht noch 1-2 "Büschel" Flammenmoos und noch 1-2 anspruchslose Stengelpflanzen, dann wird das schon.

  • Ich habe jetzt ganz viel gesurft und so :D Ich werde so ein Garnelenbaum kaufen. Das macht das alles recht schön und luftiger. Können sich da die Garnelen noch genug verstecken? Welches Moos würdet ihr mir empfehlen ? Ich wurde gerne das Christmasmoos nehmen, aber ich habe gelesen, dass das Probleme mit der Strömung hat

  • Also: Ich habe nochmal ne Nacht darüber geschlafen. Ich habe mir gestern Abend alles Videos von Aquaowner angeschaut. Ich finde das Design mit "Felsen" immer sehr geil gerade. Mein ihr, ob ich das in mein Aquarium bekommen? Irgendwie sie kleine Platten senkrecht in den Sand gesteckt und dann einen Gebirgsrücken von vorne links zur Mitte laufen lassen? Vielleicht sogar als eine Art Schlucht?