Was ist das?

  • Hallo, ich heiße Andrea und bin neu hier. Ich besitze seit Februar ein Garnelenbecken. Allen geht es gut, wir haben viele trächtige Damen und auch schon Babys. Und heute morgen entdecke ich diesen Wurm oder so... also eigentlich sehr viele davon. Jetzt stellt sich mir die Frage, was ist es und was kann ich dagegen tun. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich habe schon Angst um unseren Nachwuchs.



    So, genaueres zum Becken: das Becken hat 12l (wir sind beim Übersiedeln und dann kommt ein großes Becken her - aber die Garnelen sollten damals weg kommen und wir haben sie übernommen), es leben ca 15 Garnelen und die Babys drinnen. Außerdem noch Geweihschnecken. Im Becken ist ein schwarzer Garnelenkies mit einer Körnung von 0,4-0,8mm, ansonsten nur Steine und Wurzeln (alles aus einem Garnelen Fachgeschäft, welches jedoch zur Zeit der Coronakrise nicht geöffnet haben darf). Die Würmer selbst sind jetzt bei Licht auch aktiv, sie sitzen (und kriechen) auf der Scheibe und am Boden. Vorher konnte ich beobachten, wie einer dieser Würmer einen Fadenwurm gefressen hat (von den Fadenwürmern haben wir mittlerweile keine mehr im Becken).


    Irgendwie kommt mir vor, wie wenn es verschiedene "Würmer" wären, also so ein größerer, der auch den Fadenwurm gefressen hat, und dann diese weißen, die alle gleich ausschauen und in Unmengen im Becken sind.P3260003_LI.jpg

    P3260012_LI.jpgP3260007.jpgP3260007_LI.jpgP3260023.JPGvideo_2020-03-26_14-28-48.zip

    Habe auch ein Video beigefügt, vielleicht kann man es da besser erkennen.

    Ich hoff das waren genug Infos und ihr könnt mir weiter helfen.

  • Herzlich willkommen in unserem Forum :).

    Auf Bild 4 links die beiden Eingekreisten sind sehr wahrscheinlich keine Würmer, sondern Muschelkrebse.

    Den Großen kann ich nicht zuordnen. Die Kleineren können Scheibenwürmer sein.

    Scheibenwürmer und Muschelkrebse sind harmlos. Den Großen würde ich sofort rausholen.

    LG Winni

  • Herzlich willkommen in unserem Forum :).

    Auf Bild 4 links die beiden Eingekreisten sind sehr wahrscheinlich keine Würmer, sondern Muschelkrebse.

    Den Großen kann ich nicht zuordnen. Die Kleineren können Scheibenwürmer sein.

    Scheibenwürmer und Muschelkrebse sind harmlos. Den Großen würde ich sofort rausholen.

    LG Winni

    den großen habe ich eh schon raus geholt ...

  • Es ist sehr schwer, denn ich habe jetzt so viele Meinungen, dass ich wieder nicht weiß, was es sein soll. Bis jetzt hatte ich:

    Planarien

    Scheibenwürmer

    Muschelkrebs

    Saugwurm

    Schneckenegel

    :/ nur was ist es jetzt wirklich und was soll ich tun?


    Im Zoofachhandel wurde mir gesagt, ich soll alles reinigen und dann das hier rein geben

    https://www.garnelaxia.at/epag…es10563248/Products/GE013

    oder eine Planarienfalle rein geben


    Ich habe allerdings auch Rennschnecken und Geweihschnecken drinnen, will nicht, dass denen was passiert. Aber die Babys sollten es auch überleben.


    Aber bis gestern Abend sind mir diese "Würmer" nicht aufgefallen, obwohl ich sehr viel vorm Becken sitze und mir die Babys anschaue.

    Was noch passiert ist, es war immer wieder mal eine große, tote Garnele im Becken - dachte mir, die sind vielleicht schon alt und eines natürlichen Todes gestorben, ich weiß ja leider nicht, wie alt sie sind (da wir sie ja übernommen haben). Aber vielleicht hat es schon was mit diesen Mitbewohnern auf sich - keine Ahnung. Ich bin ratlos und weiß nicht, wie ich weiter tun soll.


    Irgendwie habe ich kein Händchen für Aquarien, scheint mir. In unserem zweiten Garnelenbecken haben wir eine Systemische Mykose mit einem Tier eingeschleppt, wobei es denen wirklich gut geht und selbst die befallene hüpft fröhlich herum.


    Also wenn noch jemand einen Tipp für mich hat und mir sagen kann, was ich jetzt tun soll, dann bitte her mit euren Tipps. Danke!

  • Ohne mich weit aus dem Fenster zu lehnen, sind das auf allen Bildern Rhabdocoela, die sogenannten Scheibenwürmer. Da gibt es unzählige Arten. Ich hatte mal meine Würmchen alle gefilmt: Begleitfauna


    Wenn Du nicht sicher bist, kannst Du auch mal eine Planarienfalle einsetzen, um zu schauen, ob es tatsächlich Planarien sind, anstatt etwas in´s Becken zu geben, was vermutlich nicht notwendig ist. Panacur z. B., welches auch gegen Planarien eingesetzt wird, ist bei vielen Scheibenwürmen ohne Wirkung.