Einstieg in die Haltung von Taiwan Bees

  • Hallo Zusammen,


    ich bin Wiedereinsteiger in der Garnelenhaltung - für ein paar Jahre habe ich Neocaridina gehalten, dann mussten die Aquarien leider den Kindern weichen.

    Jetzt haben wir endich wieder Platz, und auch finanziell sieht es besser aus - und nun wollte ich es mal mit Taiwan Bees probieren, das ist ein lang gehegter Traum ;)


    Ich möchte natürlich Ausfälle tunlichst vermeiden, und würde mich deswegen sehr freuen, wenn ihr mal kurz über mein Setup drüber schaut.


    Technik:

    30l Cube

    Aquael Pat Mini Filter

    ONF Nano Lampe (derzeit auf 75% gedimmt)

    Bio CO2 (mit Dauertest auf circa 15 eingestellt, kontrolliert mit Tröpfchentest, Nachts aus)


    Einrichtung:

    Tropica Soil

    Javafarn auf einer Wurzel

    Rotala H'ra

    Eleocharis

    Riccardia chamaedryfolia

    Cryptocoryne Wendtii


    Seit dem 1.2. läuft mein Becken, zuerst mit Leitungswasser, nach zwei Wochen mit Osmose Wasser und dem Bienensalz von Dennerle. (Ist das eine gute Wahl?)

    Somit hat mein Wechselwasser folgende Werte:


    Leitweitert: ~ 280

    GH 7 - 8

    KH <1

    PH 6,2


    Nach drei Wochen waren soweit alle Algen verschwunden und die Wasserwerte waren stabil, also habe ich im Tierhandel hier zwei Tylos bekommen.

    Dass die Beratung Mist war, habe ich leider erst später rausgefunden, und versuche nun die Tiere in gute Hände abzugeben, aber das ist leider schwierig, also sind sie noch im Becken.


    Nach etwa vier Wochen habe ich begonnen mit Eisen Basic von Aquarebell zuzudüngen, in der Hoffnung dass die Rotala davon profitiert.

    Am 10.März sind 5 TDS und 5 Blue Bolts eingezogen. Ich wollte erstmal sehen, ob die Taiwaner mit meinem Becken zurecht kommen, bevor ich eine große Gruppe anschaffe.

    Seit dem verwende ich auch Eichenlaub und Liquid Humin.


    Dann habe ich schnell Probleme mit Cyanos und Algen bekommen. Seit 2 Wochen benutze ich darum NiteOut und SpecialBlend von Microbelift, dazu noch BacterAE.

    Seit ein paar Tagenb dünge ich auch einen NPK dünger, seitdem erholen sich mein Javafarn und die Eleocharis auch von großflächen braun gewordenen Blättern.


    Jetzt sind die Cyanos weg, die Algen auf dem Rückzug und noch alle TDS und Blue Bolt am leben, und ich frage mich (bzw euch :S) ob es nun eine gute Idee ist, die Garnelengruppe aufzustocken.


    Ich wechsle Momentan alle zwei bis drei Tage 5 Liter Wasser, also circa 20%.


    Heute gemessene Werte:


    22°C

    PH 6,7

    GH 8

    KH <1


    NO2: NN

    NO3: 1

    PO4: NN

    K: 8

    FE: 0,05 - 0,1

    CO2: 15


    Meint ihr, die Werte passen? Kann ich eventuell mit dem NPK Dünger sogar hochgehen? Ich denke, das würde meinen Pflanzen gut tun.

    Ist das Wasserwechsel Intervall so sinnvoll?

    Reichen 10 Tage um abzuschätzen, dass meine Beckenchemie "in Ordnung" ist? Würdet ihr das Risiko eingehen und mehr Taiwaner einsetzen?

    Ich bin mir manchmal nicht sicher, ob meine 5 nicht etwas zu ruhig sind, sie sind meistens gut versteckt, scheinen die Wurzel abzugrasen, aber manchmal denke ich auch, die ein oder andere "sitzt nur rum"?


    Ihr merkt, ich bin irgendwie ziemlich verunsichert und traue mich nicht recht...

    Es geht mir übrigens nicht um großen Zuchterfolg, sondern eher um eine "Standardhaltung" im Wohnzimmer ;)


    Liebe Grüße,

    Veronika

  • Hallo und herzlich Willkommen Veronika,


    Schön, dass du zur Aquaristik zurück gefunden hast. :)


    Hier meine Einschätzung:


    Becken und Tecknik klingen gut.


    Soil bin ich ebenfalls ein großer Freund von.


    Die Lichtstärke würde ich langsam auf 100 % hochfahren, dann hast du rund 40 Lumen/Liter. Deine Rotala wird sich freuen.


    Mit deinen Düngern kenne ich mich nicht aus, ich verwende von Easy Life das Profito/Nitro/Fosfo. Meine Rotala wallichii ist rot/pink. ;)

    Bio CO2 finde ich persönlich schwierig. Lässt sich nicht gut dosieren, ist meist zu wenig (20 mg/l dürfen es schon sein) und ich finde es zu aufwendig. Ich habe mir kleine CO2 Anlagen mit Nachtabschaltung zugelegt und das Bio CO2 in den Keller verbannt.


    Nitrat und Phosphat sind definitiv zu wenig. Nitrat dünge ich auf 10 mg/l und Phosphat auf 0,1. Aber bitte langsam erhöhen, damit sich die Pflanzen an die neue Nährstoffsituation anpassen können.


    Wenn die Pflanzen "richtig loslegen" würde ich dir empfehlen, mal den tatsächlichen Nährstoffbedarf zu ermitteln: Nach dem WW aufdüngen und die Werte messen und vor dem nächsten WW auch wieder messen. So kannst du ermitteln was wirklich verbraucht wird und diese Menge täglich nachdüngen. Da du ja schon etwas mehr Licht hast, werden deine Pflanzen auch vermutlich mehr Nährstoffe brauchen.


    Wasserwechsel empfehlen wir hier gerne im wöch. Wechsel 50%/50%/90%. Wobei ich wöchentlich raushole was geht (ca. 80% -sonst fallen die Garnelen trocken- ^^) weil ich die Reste der Dünger entfernen möchte.


    Der KH wäre mir bei Soil und CO2 zu niedrig. Ich würden wenigstens auf KH 1/2 gehen. Etwas mehr schadet auch nicht. Ansonsten vielleicht -um einem eventuellen pH-Sturz vorzubeugen PH-Save verwenden.


    Ob das Becken ausreichend eingefahren ist, kann man immer schlecht beurteilen. Sie Tierchen sollten munter sein und die Füßchen "wirbeln". Das Becken ist noch sehr "jung", noch ein bisschen Zeit lassen, kann nicht schaden. Wenn du schon 5 Blue Bolds drin hast, schau doch mal nach "Eiertanten". Wenn die Füßchen wirbeln und sie schon anfangen sich zu vermehren, ist definitiv alles im grünen Bereich. Wenn nicht, würde ich vielleicht noch warten und das Haupt-Augenmerk mal auf Pflanzen und Schnecken legen. Hast du Schnecken im Becken? Die sind sehr gut für die Entwicklung der Biologie. :)


    Ach ja, Fotos sind hier immer gerne gesehen. ;):)

  • Vielen lieben Dank euch :)


    Ich habe jetzt mal kalium freien dünger für nitrat und phosphat geordert, nach meiner messreihe gestern und heute habe ich mit meinem npk bereits >20 kalium, wenn nitrat gerade so 5 und phosphat noch immer nicht nachweisbar sind 😯


    Fotos habe ich mal gemacht, aber die Pflanzen brauchen noch 😅🙈

    Habe ich da tatsächlich einen eifleck gefunden?