Keine Vermehrung! :(

  • Hallo Leute.


    Ich hab das Problem das sich meine Taiwaner nicht vermehren...


    Sollten alle eigentlich der Größe nach geschlechtsreif sein, sehe aber auch keinen Eifleck und auch kein Paarungsschwimmen.


    hier mal der Fragebogen:


    Wie lange läuft das Aquarium schon?

    10 Wochen

    Wie viel Liter Volumen hat das Aquarium?
    20l


    Wenn es kürzer wie 6 Monate läuft, wie lange wurde es zuvor ohne Besatz eingefahren? Wurde während dem einfahren ohne Tiere die Mikrofauna gefüttert? Wenn ja mit was?

    4 Wochen Sera Garnelenfutter 2 Pellets pro Woche

    Leitungswasser im Einsatz? Wie sind die Leitungswasser Werte GH (Gesamthärte), KH (Karbonathärte), Nitrit, Nitrat, Phosphat direkt vom Hahn abgezapft?

    Nein


    Verwenden Sie einen Wasseraufbereiter? Wenn ja welchen?

    Nein

    Verwenden Sie Osmosewasser und wenn ja mit welchem Mineralsalz (Marke) härten Sie auf?

    GH up und KH Up vom Tom

    Wenn Sie Osmosewasser verwenden: Wie hoch ist der pH Wert im aufgesalzenen Wechselwasser (bevor es ins Aquarium kommt)?

    6,5

    Wie sind die Werte GH (Gesamthärte), KH (Karbonathärte), Nitrit, Nitrat, Phosphat im Aquarium?

    GH6 KH 0-1 Nitrit, Nitrat, Phosphat messe ich nicht

    Mit was messen Sie die Wasserwerte (Tropfentest oder Teststäbchen)?

    Tropfentest

    Welcher Filter ist im Einsatz (Marke & Bezeichnung)

    Tetra Brilliantfilter

    In welchem Intervall wurde bisher Wasserwechsel gemacht und wie viel Liter?

    Jede Woche 10 L

    Welchen pH hat ihr Aquariumwasser?

    6,0-6,2

    Wie lange (und wie viel) ist es her das vor dem einsetzen neuer Tiere Wasserwechsel gemacht wurde?

    10l einen Tag bevor die Garnelen reingekommen sind.

    Welcher Bodengrund wird verwendet?

    Shrimpking Aktive Soil

    Dekosteine im Aquarium? Welche Sorte/Hersteller?

    Drachensteine v. Aquasabi

    Plastikdeko im Aquarium?

    nein

    Holz/Wurzeln im Aquarium? Welche Art/Sorte?

    nein

    Hund oder Katze im Haushalt die ein Flohhalsband trägt oder mit Floh / Zeckenmittel behandelt wird/wurde?

    Nein

    Kürzlich Hund oder Katze vom Nachbar gestreichelt?

    Nein

    Woher stammen die Aquariumpflanzen? Aus lokalem Handel?

    Aquasabi

    Wurden Bundpflanzen eingesetzt? (Das sind Pflanzen ohne Töpfchen wie z.B. Wasserpest)

    Nein

    Kürzlich erst neue Dinge wie Pflanzen, Deko, Schnecken, andere Tiere eingesetzt?

    Nein

    Wird/wurde der Bodengrund abgesaugt mit einem Mulmsauger?

    Nein

    Werden die Pflanzen gedüngt? Mit welchem Dünger?


    Ja NPK von Aquasabi und Profito Halbe Dosierung nach Wasserwechesel

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Vielen Dank und viele Grüße

    Christian

  • Klingt für mich alles gut. Nur der PH ist im Aquarium etwas niedrig. Die Schwankungen kommen wohl vom Soil. Vielleicht lohnt sich da dieser PH-Safe. Aber das müssen Andere beurteilen. Ich nutze keinen Soil.


    Wäre ich an deiner Stelle und fände keinen Fehler, würde ich zeitweise die Heizung um ein Grad und die Beleuchtung um eine Stunde erhöhen, einen groooßen TWW außer der Reihe machen und ein neues Futter ausprobieren.

  • Erhöhe bitte deine Beleuchtungsdauer zuerst eine Woche auf 8 Stunden und dann weiter auf 9 Stunden. Pflanzen produzieren Sauerstoff nur bei Licht, bei Dunkelheit verbrauchen sie ihn aber! Auch sind die Pellets suboptimal als Futter. Ich empfehle dir den Pudding und als Staubfutter Life classic von Tom. Damit hättest du schon für den Anfang optimales Futter.

    LG Winni

  • Wichtig ist, wie Horst schon schrieb, dass die Wasserwerte vom Aquarienwasser und vom Wechselwasser möglichst nah beieinander liegen. PH 6,5 ist kein Problem. darf aber auch bis 7/7,2 gehen. Hast du mal die Werte vor dem WW gemessen und mit dem Wechselwasser abgeglichen?


    Magst du mal ein Foto vom Becken posten? Vielleicht fällt und da noch was auf.


    Ansonsten sind 10 Wochen keine Zeit. Geduld ist eine der wichtigsten Tugenden des Aquarianers. ;) Manchmal wollen sie einfach nicht. Gib ihnen ordentliches Futter (machst du ja), schau dass die Wasserwerte passen, halte das Becken nicht zu sauber. Hast du Schnecken drin?

  • Wie alt sind die Tiere? Wurden 0,5-1 cm große Jungtiere gekauft? Dann sind 10 Wochen nicht viel. Wenn alle Tiere einen gesunden Eindruck machen, fressen und unterwegs sind, keine Todesfälle, Häute zu sehen sind,... Dann vlt. einfach abwarten :-)

    Bei meinen gekauften Jungtieren hat es ca. 3,5 Monate gedauert, bis ich die erste Eier tragende Garnele gesehen habe und dann nochmal locker 4 Wochen bis zum ersten Jungtier

  • Hallo.


    erstmal vielen Dank für eure Antworten :)


    Das mit der Winterpause kommt mir komisch vor weil meine Neos sich super vermehren.

    Die Garnelen sind schon ca 1-1,5 cm groß.


    tagsüber finde ich sind sie sehr unaktiv sitzen zu 80% nur rum. Nachts sind sie aktiver.


    Wenn ich ne Kugel Pudding in die Schale gebe kommen sie auch nicht wirklich und fressen es sehr langsam.


    Schnecken habe ich auch im Becken. Denen gehts gut die sind schneller am Futter als die Garnelen.


    viele Grüße

  • Das "Unaktiv" ist kein gute Zeichen. Normalerweise sind Garnelen die weit meiste Zeit am rumwuseln.


    Dass sie eher sparsam an den Pudding gehen, ist bei mir in den nicht so stark besetzten Becken auch so. Daher ist es besser, das Kügelchen an einer strömungsstarken Stelle an die Scheibe zu kleben. Das Staubfutter verteilt sich dann im Becken und wird von den Garnelen abgeweidet und auch von den Mikroorganismen verspeist.

  • Das "Unaktiv" ist kein gute Zeichen. Normalerweise sind Garnelen die weit meiste Zeit am rumwuseln.


    Dass sie eher sparsam an den Pudding gehen, ist bei mir in den nicht so stark besetzten Becken auch so. Daher ist es besser, das Kügelchen an einer strömungsstarken Stelle an die Scheibe zu kleben. Das Staubfutter verteilt sich dann im Becken und wird von den Garnelen abgeweidet und auch von den Mikroorganismen verspeist.

    Jup klebe es immer in die Strömung in letzter Zeit weil sie ja wie gesagt nicht wirklich hin gehen...


    was fehlt ihnen wenn sie nur rumhocken?

    Noch vergessen Mini UVC läuft auch schon fast immer im Becken.

  • Das Setup ist absolut vorbildlich, aber die Garnelen sind erst zwei Monate im Becken. Vielleicht braucht es einfach noch etwas. Ich habe dasselbe Problem, im älteren Becken vermehren sich die Garnelen rasant, im neuen gar nicht. Allerdings gehe ich davon aus dass es vielleicht nicht genug waren, da es die meiste Zeit über nur 10 Tiere waren. Im Verhalten sind sie absolut identisch, jetzt habe ich begonnen die Garnelen des alten Stammes dazuzusetzen. Dazu kommt dass sie im Winter generell inaktiver sind, im Sommer war praktisch jedes Weibchen trächtig, jetzt hatte ich nur ein oder zwei Würfe im Januar (Geschätzt anhand der Zahl und Größe der Junggarnelen im Becken). Das Beste ist weiter Geduld zu haben und den Wasserwechsel durchzuziehen, wenn man es jede Woche macht sind die Garnelen generell vermehrungsfreudiger.