Langsam reichts

  • Ich dreh durch.

    Ich verliere auch jegliche Lust an der Sache mittlerweile

    Nach über 1000 Euro alles Garnelen gerecht mit Co2 und Osmose etc

    Immer wieder Tiere nachkaufen....


    Die Tiere sterben nach wie vor.


    KH 3

    GH 6

    PH 7,5


    Meiner Meinung nach passt alles. Sehen die Krabbler wohl anders.


    Das neue Becken steht und Peak ist durch aber bin ich schon am überlegen ob da Fische rein kommen.

    Ich verliere jegliche Lust an Garnelen gerade.


    Letzte Woche zwei Tode,

    Diese Woche vier Tode... die letzte heute morgen. und komischer Weise nur Männchen.....


    Babys wurden letzte Woche entlassen und ratet mal wie viele noch da sind. 1

    Wie beim letzten Wurf. Ja wie soll ich das denn alles wieder auffangen?


    Ich stecke Geld ohne Ende rein und es passiert nichts...


    Noch einen letzten Rat? Ansonsten lasse ich es laufen, Pflege es gut, mache meine Wasserwechsel brav, schau dass der Oxy und das Co2 immer laufen

    und gucke denen beim Sterben zu....

    Liebe Grüße

    Angel


    20 Liter mit Blue Carbon Rili + Indische Trumdeckelschnecken

    60 Liter mit Indischen Turmdeckelschnecken + Raubturmdeckelschnecken

  • Es tut mir sehr leid zu lesen, das es wieder eine Rückschlag bei Dir gibt :(

    Du hast ja nun wirklich alles was ging optimiert ... ich frage mich nur warum Dein pH Wert mit laufender CO2 Anlage immer noch bei 7,5 liegt ....


    Leider fällt mir sonst aber auch nichts mehr ein

    :) LG aus Dresden, Peter


    🌊Meine Wasserwelt:

    54l (90cm) Acrylbecken Macrobrachium sp.red claw und Neocaridina, 38l (45cm) Sakura Darkline und Red Fire,

    28l (40cm) Malaya Garnelen (Babaultis), 20l (25cm) Neocaridina Wildformen,

    12l (30cm) Raubschnecken, 10l (20cm) PHS, und 2 Vasen (3l) mit Bucephalandras und PHS 🌊

  • Oh ,das ist wirklich frustrierend. Mehr kann man ja auch nicht machen.

    Wenn du immer wieder nachkaufen musst kann es dann nicht auch eine bakterielle Sache sein?

    Ich meine das ich darüber auch schon was gelesen habe.

    Der PH ist trotz Osmosewasser und co2 immer noch so hoch?

  • Ich werde am Wochenende die Afrika Steine raus nehmen und das Becken mal ein wenig umgestalten und Boden Saugen etc....

    Sollte es dann besser werden, muss es an den Steinen liegen, die aber laut Tom nicht aufhärten.

    Wenn es das auch nicht ist, dann liegt es trotz Osmose definitiv immer noch an meinem Wasser.


    Frage mich nur wie das sein kann, da die Anlage ja eig alles rausfiltert.

    Liebe Grüße

    Angel


    20 Liter mit Blue Carbon Rili + Indische Trumdeckelschnecken

    60 Liter mit Indischen Turmdeckelschnecken + Raubturmdeckelschnecken

  • Ich werde am Wochenende die Afrika Steine raus nehmen und das Becken mal ein wenig umgestalten und Boden Saugen etc....

    Sollte es dann besser werden, muss es an den Steinen liegen, die aber laut Tom nicht aufhärten.

    ... meinst Du die hier https://www.garnelen-tom.de/zw…n-Wetrock-getrommelt-450g


    Also ich vertraue da Tom wirklich ... ich denke nicht, das es an den Steinen liegt


    ... nochmal zum CO2 ... ich habe gerade nochmal in die tabelle geschaut: pH 7,5 und KH 3 ergeben einen CO2 Gehalt von 3 ... läuft Deine Anlage richtig ???

    :) LG aus Dresden, Peter


    🌊Meine Wasserwelt:

    54l (90cm) Acrylbecken Macrobrachium sp.red claw und Neocaridina, 38l (45cm) Sakura Darkline und Red Fire,

    28l (40cm) Malaya Garnelen (Babaultis), 20l (25cm) Neocaridina Wildformen,

    12l (30cm) Raubschnecken, 10l (20cm) PHS, und 2 Vasen (3l) mit Bucephalandras und PHS 🌊

  • Ja genau diese Steine.

    Ja ich habe Bio Co2 drin und das Blubbert und Blubbert wie verrückt. Also die läuft.

    Daran sollte es nicht liegen. Aber ansonsten habe ich ja nichts was aufhärtet.

    Habe von Dennerle den Garnelen Kies drin, und eine Jungle Wood Wurzel von Tom bzw 2 Wurzeln

    Aber diese sollten ja auch eigentlich das Wasser weich machen. Durch die Huminstoffe die Holz abgibt.


    Und an den Pflanzen sollte es ja auch nicht liegen.

    Dann habe ich die Pat Mini mit Babysicherung und den UVC

    Liebe Grüße

    Angel


    20 Liter mit Blue Carbon Rili + Indische Trumdeckelschnecken

    60 Liter mit Indischen Turmdeckelschnecken + Raubturmdeckelschnecken

  • Liebe Angel, lass dich nicht entmutigen. Du hast jetzt so viel an Zeit und natürlich auch Geld investiert, das sollte doch wohl zum laufen zu bringen sein.

    Allzu viel fällt mir leider auch nicht mehr ein, außer der auch schon von Peter angesprochene pH-Wert. Ich bin kein Freund von Bio-CO2, weil man das meiner Meinung nach nicht gut steuern kann. Aber vielleicht kannst du die Flasche etwas wärmer stellen, sodass sie mehr produziert?

  • .... letzter Gedanke ... das flüssige KHup ... wir hatten ja hie schon in diversen Beiträgen das Problem des zu hohen pH - gerade in Caridina Becken.

    Bei Neocaridinas, wie Du sie hälst, kann die Kh schon höher ausfallen .... ausschlaggebend ist allerdings auch da der pH Wert.


    Dosiere doch mal bissel weniger KHup ...

    :) LG aus Dresden, Peter


    🌊Meine Wasserwelt:

    54l (90cm) Acrylbecken Macrobrachium sp.red claw und Neocaridina, 38l (45cm) Sakura Darkline und Red Fire,

    28l (40cm) Malaya Garnelen (Babaultis), 20l (25cm) Neocaridina Wildformen,

    12l (30cm) Raubschnecken, 10l (20cm) PHS, und 2 Vasen (3l) mit Bucephalandras und PHS 🌊

  • Ich hatte ja das gleiche Problem, nicht so extrem wie Angel, aber bei mir steigt der PH wert ebenfalls obwohl ich nichts aushärtendes im Becken habe. Ich benutze ebenfalls Osmose mit KHup und GHup. Ich habe mir vor ein paar Wochen eine CO2 Anlage (so eine Druckgas Anlage) geholt. Der CO2 Gehalt liegt jetzt bei 15-20mg. Der PH wert liegt jetzt konstant zwischen 6,5 bis 6,8. Keine Ahnung warum der PH Wert steigt. Vielleicht gibt das Becken selbst noch irgendwas ab. Hat jemand da Erfahrungen mit neuen Becken. Aber ich glaube Angels Becken läuft ja schon was länger.

  • Blubbern einer Co2 anlage ist kein Garant das das Co2 auch im wasser gelöst wird. wichtig ist das die Blasen eine lange strecke im Wasser verbringen und optional verwirbelt werden. sind sie zu nah an der Wasseroberfläche haben sie keine Chance das Wasser anzureichern. hier wäre ein CO2 test interessant entweder Schnelltest oder Tropfentest.


    kettwi dein geringere PH wert wird daran liegen da bei dir mehr Co2 im Wasser vorhanden ist.


    Man muss das PH-KH-CO2 Dreieck im Auge behalten ändert man das eine passen sich die 2 anderen Werte an.

  • kettwi ... Ich verwende ja seit 2016 das SalthyShrimp GH/KH+ ... mein KH liegt auch um 3-4 (im Becken) ... ph wie bei Dir um 6,7 ... CO2 entsprechend 20


    ... Angel's Wechselwassereinstellungen müsste ich erst nochmal zurück verfolgen ... ich bin nur der der Meinung KH als solches braucht keine Garnele, KH ist nur ein Mittel nur Wahl .... um den pH zu steuern :/

    :) LG aus Dresden, Peter


    🌊Meine Wasserwelt:

    54l (90cm) Acrylbecken Macrobrachium sp.red claw und Neocaridina, 38l (45cm) Sakura Darkline und Red Fire,

    28l (40cm) Malaya Garnelen (Babaultis), 20l (25cm) Neocaridina Wildformen,

    12l (30cm) Raubschnecken, 10l (20cm) PHS, und 2 Vasen (3l) mit Bucephalandras und PHS 🌊

  • Ich hatte ja das gleiche Problem, nicht so extrem wie Angel, aber bei mir steigt der PH wert ebenfalls obwohl ich nichts aushärtendes im Becken habe. Ich benutze ebenfalls Osmose mit KHup und GHup. Ich habe mir vor ein paar Wochen eine CO2 Anlage (so eine Druckgas Anlage) geholt. Der CO2 Gehalt liegt jetzt bei 15-20mg. Der PH wert liegt jetzt konstant zwischen 6,5 bis 6,8. Keine Ahnung warum der PH Wert steigt. Vielleicht gibt das Becken selbst noch irgendwas ab. Hat jemand da Erfahrungen mit neuen Becken. Aber ich glaube Angels Becken läuft ja schon was länger.

    das der PH steigt liegt daran das das CO2 aus dem Becken Diffudiert und auch verbraucht wird. jetzt fügst du CO2 Konstant nach und der PH wert ist durch KH und CO2 gepuffert

  • kettwi ... Ich verwende ja seit 2016 das SalthyShrimp GH/KH+ ... mein KH liegt auch um 3-4 (im Becken) ... ph wie bei Dir um 6,7 ... CO2 entsprechend 20


    ... Angel's Wechselwassereinstellungen müsste ich erst nochmal zurück verfolgen ... ich bin nur der der Meinung KH als solches braucht keine Garnele, KH ist nur ein Mittel nur Wahl .... um den pH zu steuern :/

    Ein KH wert von 1-2 sollte in meinen Augen jedes Becken haben um alleine schon den PH wert zu Puffern und einen Säuresturz vorzubeugen
    aber wie gesagt das ist meine Persönliche Meinung

  • Klingt ja alles sehr Interessant, ich werde den Ausströmer für die CO2 Pulle mal tiefer zum Grund legen.

    Der hängt jetzt ungefähr auf der Hälfte.

    Die Flasche ist Warm genug, da wir unsere Wohnung ja im Sommer meist so auf 29-34 Grad haben *schwitz*

    Liebe Grüße

    Angel


    20 Liter mit Blue Carbon Rili + Indische Trumdeckelschnecken

    60 Liter mit Indischen Turmdeckelschnecken + Raubturmdeckelschnecken