Filter erreicht nicht alle Ecken bei der Oberflächenbewegung

  • Hallo,


    ich habe nun auch nochmal eine Frage.


    In meinem 240l Aquarium (120cm breit) ist momentan ein JBL ChrystalProfi e702-Außenfilter am arbeiten - jaaaa, ich weiß, der geht eigentlich nur bis 200l usw usw. Aber ich musste kurzfristig aufgrund Probleme mit dem alten Filter einen neuen besorgen und mein Zoohändler hatte leider nur den. Und er macht einen guten Job in Verbindung mit dem Aquael UVC, der dahinter angeschlossen ist.


    Aber - eine komplette Oberflächenbewegung bekomme ich damit nicht hin Ungefähr knapp hinter der Mitte des Beckens bleibt nicht mehr viel Strömung übrig, rechts in der Ecke (wo das Moos und die Garnelen meistens sind) dann gar nix mehr. Kann auch an den Valisneria liegen, die oben fast alles im Beschlag genommen haben, keine Ahnung.


    Gesundheitlich scheint das keinen zu stören, wenn ich mir die Vermehrungsraten so ansehe... ich habe auch keine Kahmhaut oder sonstiges an der Oberfläche.


    Andererseits hört man aber immer wieder, dass eigentlich alles ein wenig in Bewegung sein sollte.. ich habe testweise mal den e902 rangehängt, einfach weil ich da die Schlauchkonstruktion an den Ein- und Auslassventilen belassen konnte und diese nur in die neue Pumpe hängen musste (Motorantrieb / Umwälzung kommt man von "weiter unten"). Einen signifikanten Unterschied konnte ich nicht feststellen.


    Ich habe eigentlich auf zwei Sachen keine Lust:

    • komplette Verschlauchung wieder überarbeiten, weil die gesamte Anlage auf 12/16 läuft
    • viel Geld für einen noch größeren Filter auszugeben, den ich eigentlich ja gar nicht brauche


    Von daher meine Fragen:

    • IST das überhaupt ein Problem?
    • Wenn ja - kann ich das nicht auch mit einer Strömungspumpe (https://www.garnelen-tom.de/zw…-Stroemungspumpe-1000-l-h) beheben?
    • Wenn ja - wo sollte diese eingebaut werden? Am Filterausfluss, damit "mehr Power" ans Wasser kommt, oder gegenüber?
    • Wie bekomme ich das Ding garnelensicher?


    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Wenn es keine Probleme gibt, würde ich es einfach so lassen. Ansonsten wäre vielleicht ein e901 angeraten. Kleiner Tipp: Die Teile gibt es gebraucht sehr günstig. Für meine e401 habe ich jeweils 40 € ausgegeben, einmal mit kochendem Wasser ausgespült (mitsamt Filtermedium) und neu eingefahren. Am Besten schaust du nach Angeboten wo Leute diesen als Notfall- oder Übergangsfilter benutzt haben. Ansonsten weit runterhandeln und neue Filtermedien kaufen.


    Ob 901 oder 902 macht keinen Unterschied. Die XX2-Modelle sollen mehr Filterkapazität bieten, der einzige Unterschied besteht jedoch in dem ersten Auffangkorb. Falls dir das wichtig ist kannst du dieses auch einzeln erwerben und damit jeden XX1 zum neueren Modell umwandeln. Die JBL-900-Reihe läuft ebenfalls mit 12/16-Schläuchen.

  • Danke für die Antwort :)


    Wie gesagt - ich habe mir einen 902er gebraucht geholt und als Test reingehängt - mehr Bewegung kam da nicht. Vielleicht sollte ich ihn generell aber verwenden, schau ich heute mal. Filtermaterialien würde ich übernehmen aus dem 702er, passen da ja auch rein.


    Oberflächenbewegung muss ich also nix machen?

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Der Strom läuft schon parallel zur breiten Seite hinten, gerade damit sich dann die Kreisströmung aufbauen kann / könnte...


    Hm..... mal überlegen... strömungspumpe empfehlt ihr nicht?

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • das sehe ich ja schon wenn ich Staub füttere - da sinkt nix ab und bewegt sich nix. Also irgendwann dann mal schon (deswegen fühlen sich die Garnelen ja auch so wohl da), aber eben erst wenn alles nass genug ist denke ich :/

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Hallo Tommi,


    also von der Umwälzung passt das gerade noch so mit dem Filter, falls er tatsächlich 700 L/h schafft, aber der ist letztendlich schon fast an der Leistungsgrenze, denn Du kannst ja kaum noch nach oben verstellen. Ich nehme sehr gerne bei Filtern einen Leistungsstarken, wie z. B. bei meinem 50er Becken den JBL 402, der für Aquarien von 40 bis 120 Liter zu nutzen ist. So habe ich nach oben hin Platz, falls er doch mal etwas Leistung durch Mulm verliert. Bisher kann ich aber berichten, dass der minimal eingestellt ist und immer noch viel Leistung bringt. Aber Du hast halt nur diesen Filter und vom Besatz her sollte es reichen.


    Mal eine Gegenfrage. Wie hast Du Dein Auslauf installiert? Kommt das Wasser nur aus dem UV-Sterilisator oder hast Du die Düsenstrahlrohre angeschlossen? Und in welcher Richtung läuft Deine Strömung? Auf 40 cm oder 120 cm? Der Peter pwnano hat ja sein Bachlauf Projekt - Acrylbecken: ... Bachlauf für Macrobrachium sp. red claw (Großarmgarnelen) und vielleicht hilft es Dir, da mal reinzuschauen. Der liegt ja bei 90 cm. Ansonsten kannst Du im Aquarium ja auch unterstützende zusätzliche Filter einbauen wie den Aquael Circulator 1000 oder wenn Du es garnelensicher modifizierst, einen Aquaell Reef Circulator, sogenannte Tunzen. Ich habe z. B. hier die Düsenstrahlrohre, aber natürlich nicht die 120 cm Länge, sondern lediglich 45 cm. Einen zusätzliche Pumpe würde ich nicht dazwischen schalten, denn es kann ja passieren, dass der zuviel aus dem Filter saugt und dieser dann evtl. einen Defekt erleidet. Pflanzen schneide ich aber auch etwas runter, so dass oben noch ca. 5-10 cm Platz ist, denn man merkt, dass Pflanzen bei zu wenig Strömung gerne das Wasser aufhalten.

  • Hi,


    der Kreislauf ist recht simpel bei mir: Filter saugt an, Wasser geht durch den Filter, dann in die UVC, dann oben in den Auslauf:


    IMG_20190709_134849_resized_20190709_014943808.jpg



    Oben erfolgt der Auslauf dann "nach rechts", also an der langen Seite entlang. Ohne Düsenstrahlrohr, einfach nur raus ;)


    IMG_20190709_134838_resized_20190709_014944412.jpg

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Versuche doch mal den Auslauf schräg zur Frontscheibe. So das das Wasser im letzten drittel an die Frontscheibe geht. Ist blöd zu beschreiben, aber ich hoffe Du weisst, was ich meine. Die Vallisnerien nehmen natürlich auch viel von der Strömung weg. Vielleicht zurück schneiden. Aber Du hast keine Kahmhaut und das ist schonmal gut. Zur Sauerstoffversorgung kannst ja noch einen Oxydator rein stellen.

    DiagonalStromung.gif

    Gruß Horst;)



    30L Nano Cube mit Blue Dream, 30L Nano Cube mit orange Sakura und Rilis, 125L Becken mit Taiwaner

  • habs eben mal versucht, dann versickert auch ein Großsteil in der Mitte - ich denke einfach da kommt zu wenig Bums aus dem Filter raus...


    Da der JBL e902 auch nicht wirklich mehr Druck hatte stellt sich nun die Frage ob ein Tetra EX 800 mehr bringt - gehe ich noch eine Kategorie weiter nach oben (Tetra EX 1200 oder JBL e1502 bin ich wieder bei den 16/22er-Schläuchen.


    Wobei ich die eigentlich auch an den UVC dranbekommen sollte.. muss ja nur draufgeschoben werden...

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Damit Du auf der sicheren Seite bist, würde ich den JBL e1502 nehmen. Oder lasse den e702 und mache Dir eine zweite Pumpe mit rein.

    z.B. den Aquael Circulator 1500 und einen Garnelensicheren Schwamm drauf. Die 16/22er Schläuche sollten auf dem UVC drauf passen.

    Gruß Horst;)



    30L Nano Cube mit Blue Dream, 30L Nano Cube mit orange Sakura und Rilis, 125L Becken mit Taiwaner

  • wo würdest Du den Circulator dann einbauen? Gleiche Seite wie der Ausfluss und gleiche Richtung?


    Wobei der_duck ja schon Recht hat - filterungstechnisch bin ich bestimmt am Anschlag mit dem 702.... auch wenn bisher alles prima läuft :/

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Vielleicht in die vordere linke Ecke, aber dann sieht man halt die Pumpe.

    Meine Frage ist die, wenn alles super läuft, warum willst Du das dann ändern. Ich habe in meinem 125L Becken auch eine Ecke, die nicht so gut durchströmt ist.

    Solange sich nicht der ganze Mulm dort absetzt, würde ich nix machen. Ausserdem kann man ja beim Wasserwechsel den Mulm, falls vorhanden mit dem Schlauch absaugen. Übrigens die Angaben der Filterleistung bezieht sich immer auf den Filter in leerem Zustand, ohne Filtermaterial.

    Gruß Horst;)



    30L Nano Cube mit Blue Dream, 30L Nano Cube mit orange Sakura und Rilis, 125L Becken mit Taiwaner

  • Ach, Du weißt doch, der ewige Hang und Drang zur Perfektion.. 👀:S

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Welchen Filterschwamm würdest Du in den Circulator denn reinpacken? Such gerade bei Tom auf der Seite nach was brauchbarem für die Baby-Garnelen...

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs

  • Ich denke mal dass ich so einen nehme (https://www.garnelen-tom.de/zw…5-ppi-babygarnelen-sicher) und dann entsprechend zurechtschneide und in die Ansaugöffnung reinpacke - das sollte mehr als ausreichend sein :)

    240l Eheim Vivaline LED mit 25 Roten Neons, 5 Bitterlingsbarben, 6 Perlhuhnbärblingen und ca. 200 (?) Red Fire (Tendenz stark steigend)

    35l Dennerle Scapers Tank mit Red Fire, PHS und 6 Erdbeersalmlern

    70l Superfish LED mit TDS, Red Fire, CPOs und Perlhuhnbärblinge


    in der Überlegungsphase: 54-60l "Zweit-Büro-Aquarium" für den CPO-Nachwuchs