Das oder die Becken will/ wollen nicht von Anfang an laufen (Möglichkeit Bakterien oder Hilfe durch den Mischbettharzfilter?)

  • Hallo zusammen,


    ich mache mir mit meinem Hobby viele Gedanken und möchte wie auch alle anderen hier, ein schönes und lebendiges Becken haben. Aber hin und wieder gibt es Probleme und möchte hier mal ein Problem ansprechen, wenn es um einen Beckenneustart geht, wo dann später die ersten Garnelen einziehen.


    Es handelt sich hier eher um Becken mit Osmoseanlage und vorrangig Caridina, da Leitungswasser immer ein gewisses Restrisiko hat.


    Ich bin kein Wissenschaftler und kein Profi in Sachen Aquaristik und lerne noch heute viel dazu, denn die Garnelenwelt ist schon was spezielles. Es ist wie viele für uns auch ein gemeinsames Hobby.


    Ich habe hier mal einen Blog Meine bisherigen Probleme nach 3,5 Jahren Garnelenhaltung und ggf. Lösung des Problems? eingestellt, wo es darum geht, was mir in 3,5 Jahren alles so passiert ist und stelle auch gewisse Dinge in Frage wie z. B. die Bakterien bei Erstbesatz, aber eher unwissend. Ich möchte nachträglich noch erwähnen, dass ausschließlich Fingerwood und Moorkienholz eingesetzt wurden.


    Letztendlich geht es aber hier um den Mischbettharzfilter, den ich aus meiner Sicht sehr schätze.


    Wie steht ihr zum Mischbettharzfilter und habt ihr auch schon Becken gehabt, wo es von Anfang an nicht läuft und Garnelen nach und nach sterben? War das mit dem zusätzlichen Filter oder ohne? Seid ihr ratlos und habt neben Wassertests das Ausschlussverfahren getätigt? Erzählt doch mal :)

  • der_duck

    Hat den Titel des Themas von „Das oder die Becken wollen nicht laufen (Möglichkeit Bakterien oder Hilfe durch den Mischbettharzfilter?)“ zu „Das oder die Becken will/ wollen nicht von Anfang an laufen (Möglichkeit Bakterien oder Hilfe durch den Mischbettharzfilter?)“ geändert.