Dennerle Eckfilter Garnelen sicher machen und Leistung pimpen

  • Tom

    Hat den Titel des Themas von „Dennerle Eckfilter Garnelensicher machen und Leistung pimpen“ zu „Dennerle Eckfilter Garnelen sicher machen und Leistung pimpen“ geändert.
  • Ich habe auch noch welche im Keller liegen. Wäre sicherlich eine Option...

    Allerdings war ich mit dem Sera-Filterschwamm nicht so zufrieden. Er hat sich bei mir sehr schnell zugesetzt. Aktuell habe ich den GT30e seit Monaten am Laufen, ohne ihn auswaschen zu müssen. Ich vermute ein bissl, dass sich der Sera-Schwamm an Toms Staubfutter verschluckt hat. ;)


    Tom kannst du nicht mal einen dreieckigen Filterschwamm basteln? 8)

  • Wow! So ein Schwamm Adapter für den Dennerle Eckfilter wäre genau das, was ich aktuell suche. Würde ich sofort kaufen, und dann allerdings mit dem GTSe betreiben, nicht mit dem Sera Schwamm.


    Es gibt einige Anleitungen, wo ein Rohr mit Schlitzen unten auf den Dennerle Eckfilter geklebt wird. Das möchte ich aber nicht.


    Tom, wie stehen die Chancen, dass ich den in absehbarer Zeit bei dir kaufen kann? Du bietest ja schon viele Adapter an und ich habe deinen Shop danach abgesucht, allerdings nur den UV-C Adapter gefunden. Dann bin ich über Google hier gelandet.


    Ich denke viele haben so einen Eckfilter sowieso zuhause herumliegen oder Einsteiger kaufen ihn mit dem Cube Set oft mit. Dass der Original Filterschwamm nichts taugt ist inzwischen bekannt und mit dem Adapter könnte man die Pumpe richtig gut weiter nutzen, das wäre ein einfaches Upgrade und man muss für den GTSe Schwamm keine zusätzliche Aquael Pumpe kaufen. Das vermeidet unnötigen Elektroschrott, denn die Dennerle Pumpe selbst ist gar nicht schlecht - schön leise und verbraucht wenig Strom.

  • Ich habe mich dennoch entschieden, mir den GTse komplett zuzulegen. So habe ich kein gefummelt und immer einen Filter in Reserve. Den Dennerle Filter verwende ich gerne, wenn ich mal Aktivkohle im Einsatz habe beispielsweise (ich hatte mir damals die befüllbaren Filterkammern gekauft).


    Auch wenn ich mal in einen „Quarantäneeimer“ ausweichen muss, habe ich eben mal schnell einen Filter zur Hand. Ggf. kann ich ihn auch mit Filtermaterial aus dem Hang-on Filter einsetzen und so Nitritprobleme vermeiden.


    Ein Reservefilter ist nie verkehrt.

  • Ich hab vor 2 Jahren 2 Dennerle Nanofilter so umgerüstet.

    Als Kleber hab ich 2k-Epoxidharz genommen, als Hobby-Modellbauer hat man das da ;)


    Ich finde die Pumpen an den Dingern nicht so schlecht wie ihren Ruf.

    Sie sind relativ geräuschlos, da macht das kleine Aquael-Ding mehr Radau.


    Dafür dass ich Staubfutter und Mineral Healthy als Staubversion füttere hab ich mit dem Sera Filterschwamm sehr wenig Probleme.

    Ich muss ihn vielleicht alle 6 Monate auswaschen.

    Gruß

    Volker


    30l-Scape mit RedBees, OrangeTrack, ANS und Tylomelania Mini

    10l-Pfütze mit Blue Dreams, Yellow Fire, Bloody Mary und einer ANS

  • Einenen Knallertip hab ich noch :thumbsup:


    Die Hälfte mit den Saugnäpfen des Filtergehäuses eignet sich hervorragend als Schneckenbalkon, zum Einsetzen von Schnecken.

    Einfach direkt an die Wasseroberfläche an die Scheibe machen.

    An der einen Seite die Saugnäpfe entfernen, dann schwabbert durch die Löcher mehr Wasser über die Fläche.

    Das funktioniert hervorragend.

    Das Anpassen an das neue Wasser wie bei den Garnelen schenk ich mir, so können die Schnecken sich den Zeitpunkt zum Eintauchen selbst aussuchen.

    Gruß

    Volker


    30l-Scape mit RedBees, OrangeTrack, ANS und Tylomelania Mini

    10l-Pfütze mit Blue Dreams, Yellow Fire, Bloody Mary und einer ANS