Cambarellus mit Garnelen?

  • Mooin, hab ein 54l becken mit ca 50 Neocardinia-Garnelen , einer Amano-Garnele und einem braunen Cambarellus (ich weiß nicht ob das schon allein für Zwergkrebs steht, aufjedenfall ist es einer). Bis jetzt ist alles in Ordnung und das schon seit einem monat, allerdings hab ich gesehen, dass der krebs gestern eine garnele attackiert hat, sie hat es zum

    glück geschafft. Ich füttere mit roten mückenlarven, aber meint ihr, sollte ich den Krebs besser raus nehmen, ich will auch nachwuchs.. keine Besondere zucht aber einfach Nachwuchs der auch sichtbar überlebt.

    Mit freundlichen Grüßen tony

  • Hallo Tony,


    die Zwergkrebse und die Garnelen gehen zusammen, aber es kann schon mal vorkommen, dass der Krebs eine Garnele schnappt. Das passiert vor allem bei kranken Garnelen. Die gesunden sind in der Regel flinker als der Krebs. Wenn der Krebs durch Steinaufbauten und Pflanzen etwas klettern kann, erfreut er sich unheimlich. An Futter muss man immer schauen, dass es proteinreich ist. Zwar sind Mückenlarven auch proteinreich, aber ich habe oft die Befürchtung, dass der Krebs die nicht so einfach bekommt. Da hilft zum Beispiel dieses Futter hier:


    https://www.garnelen-tom.de/zw…nelen-shop/Cherax-AllTake


    Toll ist auch als normale Kost dieses hier, was Garnelen und Krebse gerne futtern. Das kann man in einer Futterschüssel schmieren und rein in´s Becken:


    https://www.garnelen-tom.de/zw…classic-90-g-Feuchtfutter


    Keine Sorge, wenn Garnelen und Krebs in der Schüssel hängen. Die sind eher mit dem Futter beschäftigt :)


    Hin und wieder ist auch mal ein Hokkaidochip ein gern gesehener Snack:


    20170223_202445.jpg

  • Kann immer wieder passieren, dass der Krebs sich mal eine Garnele schnappen will, er wird sicher auch mal eine erwischen. Bei 50 Garnelen wird sicher trotzdem Nachwuchs hochkommen, wenn du ganz auf Nummer sicher gehen möchtest kannst du dir ja anfangs einen Netzlaichkasten ins Becken hängen und die tragenden Garnelen dort separieren.

  • Danke für die Antworten, ich schaue mal wie sich das mit dem Proteinreichem futter verhält und ansonsten greif ich auf nen Brutkasten zurück :)

    Der Krebs hat wurzeln zum Klettern aber ich glaube er mag lieber die wasserpflanzen🙈