Ist der Aquael Mini UV ein Spielzeug?

  • Kommt eine Lebensform mit UVC Strahlung in Berührung wird sie abgetötet oder so geschädigt, damit sie sich nicht weiter fortpflanzen kann, so mein Wissen.

    Also sollte Dünger kein Problem sein, da der nicht "lebt". Bakterien im Futter bekommen natürlich auch eine drauf gehauen. Aber hierfür den UVC/Filter abstellen finde ich nicht gut, den denn vergessen wieder einzuschalten schädigt 100x mehr als wenn da ein wenig Futter durch den UVC geht.

  • Ja, da hast du Recht.

    Ich hab die Dinger in Becken die meine 300% Aufmerksamkeit haben und ich die Garnelen beim Vorname kenne, bis jetzt habe ich noch nichts negatives bemerkt.

    Also den Nelen geht's gut und sie vermehren sich trotzdem?


    Würde das ja gern verstehen ^^... warum wird die eine Lebensform abgemurkst :D (welch ein Wort) und die andere überlebt unbeschadet... :/

  • Ich denke es wird ein Unterschied sein ob man da direkt durchschwimmt und die konzentrierte Strahlung ab bekommt. Da muss doch ein Unterschied sein, sonst hätte Aquael das abgeschottet denk ich mal. Wobei ich pers. es vermeide da reinzugucken ins lila Licht...

    Soll man tatsächlich nicht, stand bei meinem Teichfilter mit UVC dabei!

  • Hallo zusammen

    Habe den Aquael UV Mini jetzt seit zwei Wochen im Becken. Durch den BOFI war mein Wasser vorher immer klar. Seit der Umstellung auf Schwamm Filter trübt es immer bei Futtergabe (sowohl bei Staub- als auch bei Pudding) ein. Seit der Benutzung des Klärers hat sich die Zeitspanne der Trübung allerdings deutlich verringert. Auf meine Algen hat er allerdings bis jetzt null Auswirkung, d. h. keine Verringerung, im Gegenteil es werden mehr. Dies führe ich auf meine Düngung zurück, die ich aber bereits drastisch reduziert habe. Trotzdem kann ich nicht sagen, dass er gegen Algen wirkt. Vielleicht dauert es aber noch länger, bis sich in dieser Beziehung eine Wirkung zeigt. Ich werde weiter berichten.

    LG Winni