Was fehlt den Kleinen !? :-(

  • Ich habe auch schon hin und her verglichen und bin zu dem selben Entschluss gekommen.

    Und ich denke, dass Guemmer als Händler auch eine zuverlässige Quelle ist. Die haben mir ja wie gesagt auch versichert, dass die Wurzel unbedenklich sei.

    Der WW ist vollzogen und nun schaue ich mal was die nächste Zeit so bringt.

    Werte vorher sind gemessen, Vergleichswerte hinterher messe ich heute Abend oder morgen und poste sie dann.

    Den Wurzelwasser- Test warte ich auch noch ab( ca 2 Tage) und wenn das Becken wieder stabil läuft, würde ich die Wurzel glatt noch einmal einsetzen.

  • Hallöchen,


    an den Wasserwerten hat sich seither nicht viel geändert.


    Vor WW / 24h nach WW, mit Bakterienzusatz


    Cu < 0,1 / < 0,1

    Fe < 0,02 / < 0,02

    NO2 < 0,01 / < 0,025

    NO3 < 0,5 / < 0,5

    pH 7 / 7

    NH4 < 0,05 / < 0,05

    GH 8 / 7

    KH 3 / 3

    PO4 < 0,02 / < 0,02


    Wurzelwasser teste ich morgen oderso.

    Ansonsten sind keine großen Veränderungen im Becken zu beobachten. Die Tierchen sind weiterhin ruhig aber kleben nicht mehr alle an der Rückwand, sondern sitzen mal hier und mal da. Wuseln aber halt nicht rum.?(


    Mal eine andere Frage, was haltet ihr von Toms GT essentials Mineral Balls ?

    Erfahrungen ? Bzw. empfehlenswert wenn alles wieder stabil ?

  • hallo Lumpy06

    Die Mineral Balls geben nur bei PH unter 7 Mineralien ab. Allerdings sind sie für Schnecken auch sonst gut, da diese gerne daran schlecken. Allgemein dienen Mineralien bei diesen zum Aufbau bzw. Festigung des Schneckengehäuses. Bei Garnelen würde ich dir Mineral healthy in Pulverform empfehlen. Dadurch werden Häutungsprobleme vermieden.

    LG Winni

  • Also ich denke, das Testen des Wurzelwassers kannst du dir sparen. Sollte es tatsächlich an der Wurzel gelegen haben, dann sind das Stoffe, die wir eh nicht messen können! Wässern und abwarten! Wenn das Becken wieder "steht" probiere es einfach noch mal. Vermutlich war es ohnehin nicht der Auslöser...


    Pflanzen besorgt?

  • Guten Abend ihr Lieben,


    nachdem ihr mich hier so toll unterstützt habt, wollte ich nur mal eben eine Rückmeldung geben, wie es sich in der letzten Zeit entwickelt hat.

    Nachdem es anfangs noch einige Ausfälle gab, hat sich das Becken mittlerweile, meiner Meinung nach, gut eingespielt.

    Das Wasser ist klar, die Pflanzen sind unübersehbar seeeehr gut gewachsen und die Garnelen zeigen mittlerweile auch ihr typisches und aktives Verhalten.

    Due Wurzel war bis gestern noch im seperaten Becken. Nachdem es wieder Zeit für einen WW war, habe ich die Wurzel wieder eingesetzt und bisher ergaben sich keinerlei Auffälligkeiten.

    Auf einige Zweige der Wurzel habe ich das Moos, welches ich an den Bäumchen sogar schon beschneiden musste, raufgebunden, hoffe dass es auch angeht und gut weiter wuchert.


    Also dann nochmals vielen Lieben Dank für eute Worte und Unterstützung.

    Ich denke Problem gelöst :thumbsup:

  • Schön, das es wieder besser läuft. Ich denke das der Filter an der ganzen Misere Schuld war. Alle Bakterien abgestorben und dann ans Becken angeschlossen. Das kann nicht gut gehen. Vielleicht bei Fischen, aber nicht bei Garnelen.


    Gruß Horst