Ausführlicher Langzeit-Test des Twinstar Sterilisator M3

  • Da ich seit 1,5 Jahren genau diesen Twinstar M3 in meinem 38l Blau Becken habe (klick hier: Twinstar M3) und mit dessen Wirkung alles in allem zufrieden bin, werde ich diesen Test interessiert verfolgen.

    Leider wurde die Wirkung der Wasser-Elektrolyse mit dem Twinstar noch nie ausführlich in Bezug auf Keimreduzierung, Algenprävention und sogar Krankheitsreduzierung (was ja wohl eher mit reduzierter Keimmenge im Becken zu tun haben wird) untersucht.

    Ich bin der Meinung er reduziert frei schwimmende Algensporen und verhindert dadurch übermäßigen Neubewuchs.

    Die Keimdichte niedrig halten ... - messen kann ich das nicht ! - aber ich hatte in diesem Becken bisher keinerlei Ausfälle oder Krankheiten. Es leben dort etwa 200 Red Fire und Sakura Darkline incl. ständigem Nachwuchs.

    Das Pflanzenwachstum wird bei mir durch Düngung unterstützt - ob da der Twinstar einen Einfluss hat ... ?

    Bin gespannt auf den Erfahrungstest von Tobi ... (ich füge neue Videos später hier dazu)



    Teil 1:


    Teil 2:


  • Die 2. Runde: ... wenig Ergebnisse !

    Meine Meinung dazu ist allerdings, das der Test von Tobi insoweit nicht ganz realitätsnah ist, da im Becken keinerlei tierischer Besatz ist (nur identische Bepflanzung).

    Eine erhöhte Keimdichte und auch ein erhöhtes Algenwachstum wird sich, meiner Meinung nach, erst bei tierischem Besatz (und deren Ausscheidungen) einstellen.

    Mal sehen, wie es weiter geht ...

  • Tja Peter,


    das ist ja bei den meisten Aquascapes das Problem, optimiert für Pflanzen, für Fische eher ungeeignet... daher gebe ich dir recht da ist der Keimdruck eh etwas"irrelevant"... da ist eher die Frage ob er Algen unterdrückt...


    Trotzdem, spannende Sache!

    Liebe Grüße



    Christian




    Fanatischer 90 Prozent Wasserwechsler!


    Der Aquarienvirus infiziert auch DICH!