Wasser, Wasser, Wasser, ... - 10.10.18

Heute hatte ich einen ähm spannenden Morgen ;).


Neben meiner dauer-muffelnden-weinenden Tochter hatte ich ein weiteres teilweise ausgelaufenes Becken.


Diesmal das 60'er :rolleyes:

Und diesmal bahnte sich das Wasser seinen Weg über den Luftschlauch vom Filter. Wieder so ca. 2l... vielleicht auch bisschen mehr.


Erstmal notdürftig den Fußboden mit Handtüchern getrocknet.

Technik war alles trocken :thumbsup:


Dann die Kids in den Kindergarten gebracht, mir ein Süßstückchen als Motivation vom Bäcker geholt 8)


Und los geht's:

Einen neuen Schrank kaufen... überlegt... aahhh, ich hab da noch was im Keller.


Alles zusammen sammeln - altes Regal, anderes Regalbrett, Akku-Bohrmaschine, Bits, Bohrer, Schrauben und Winkel



So soll es dann aussehen:



Anzeichnen:



An den vorgezeichneten und vorgebohrten Löchnern die Winkel anschrauben :



Brett ist dran geschraubt - hält :thumbsup:



Zum Schutz vom Holz kommt natürlich eine Wachsdecke drauf und damit die nicht verrutscht, wenn ich das Becken drauf hiefe, klebe ich die Decke kurzerhand mit Panzertape fest:


Das 60'er habe ich fast ganz geleert und auf den neuen Unterschrank gehieft:



Das befüllen dauert sehr lange.

10l vom Altwasser hatte ich aufgehoben. Aber über 30l müssen erstmal von der Osmoseanlage gezapft werden... Und das dauert... und dauert... und dauert...


Aber irgendwann ist das geschafft und das Becken wieder "voll" :)

Bei der Gelegenheit habe ich gleich mal die Scheiben innen mit meiner neuen Filterwatte geputzt und die Schaufel wieder an den Filter gemacht. Ich habe mir doch noch eine geliebte Fächergarnele bei Tom bestellt :love:, die kommt dann nächste Woche :):):), und sie soll ihre Strömung bekommen ;)


Und, Dank dem Anstoß von @der duck, habe ich auch einfach mal den Luftschlauch (von allen 3 Becken) entfernt. Da kann DAS nicht nochmal passieren ;)


Nach 3h bin ich endlich fertig ...



Mit der Kabelei lass ich mir noch was einfallen. Hauptsache erstmal läuft's wieder ;)

Kommentare